Avatar

Lymphknoten Achsel

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Brustkrebs | Expertenfrage

07.09.2021 | 22:34 Uhr

Liebes Expertenteam,

ich bin 54 Jahre und hatte vor 17 Jahren Brustkrebs. Ich gehe immer noch einmal im Jahr in ein Brustzentrum zu meinem damaligen Operateur, immer noch mit großer Angst - obwohl ich 17 Jahre gesund geblieben bin...

Jetzt wurde heute in der rechten Achsel (Brustkrebs damals rechts) ein Lymphknoten mit 7mm gefunden, an sich unauffällig, eher reaktiv, weich, nicht tastbar. 

Ich wurde nach der Covid-Impfung gefragt, diese war jedoch links. Der Arzt meinte jedoch, dass die Schwellung trotzdem (2. Impfung 10.6. und links) noch daher kommen könne. Ich solle mir keine Sorgen machen, Birards 3, aber in 6 Wochen wiederkommen. 

Meinen dringenden Wunsch nach einer Biopsie lehnte er ab. Medizinisch per jetzt nicht nötig...

Ich bin fix und fertig. Was habe ich denn davon, wenn in 6 Wochen vielleicht gestanzt wird? Die Zeit bis dahin wird für mich mit meinen Ängsten kaum auszuhalten sein. Danke sehr für Ihre HIlfe, liebe Grüße, Susanne

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
09.09.2021, 11:20 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo SKarsten,

via Internetforum fällt es uns natürlich schwer, dazu etwas zu sagen, da wir Sie und Ihre Befunde ja nicht kennen und Sie auch nicht körperlich untersuchen können.

Wir raten Ihnen, Ihren Ärzten zu vertrauen.

Sicher haben Sie für Ihre Angst bei einem geschwollenen Lymphnoten einen ganz anderen Hintergrund, aber dies kann tatsächlich auch nur ein "ganz normaler" reaktiver Lympknoten sein. Natürlich kann es dennoch sein, dass er im Verlauf biopsiert wird, aber auch da muss nichts pathologisches herauskommen. Da Sie eine medinische Vorgschichte haben, wird bei Ihnen ggf. früher eine Biopsie durchgeführt.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
09.09.2021, 12:43 Uhr
Antwort

Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe!

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
09.09.2021, 14:27 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

sehr gerne, dafür sind wir ja da.

Bei weiteren Fragen dürfen Sie sich gerne wieder an uns wenden.

Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.