Avatar

Geröteter Warzenhof außerhalb der Stillzeit

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Brustkrebs | Expertenfrage

02.06.2022 | 11:57 Uhr

Liebe Experten,

ich habe noch mal eine Frage. Vor 4 Tagen habe ich (39, stille schon lange nicht mehr) bemerkt, dass der untere Rand meines rechten Brustwarzenhofs gerötet war – ganz abgegrenzt, quasi linienförmig genau die Rundung entlang für 2-3 cm. Die Hautveränderung war sehr dezent und sobald sich die Brustwarzen im entkleideten Zustand zusammenzogen (Anschauen vor dem Spiegel), war es kaum noch zu sehen. Kein Nässen, kein Jucken, keine Schmerzen, kein Schuppen, keine Pusteln. Die Brustwarze und der Rest des Warzenhofs waren nicht beteiligt.

Als es tags drauf nicht weg war, trug ich Cortisonsalbe auf (MomeGalen) um zu gucken, ob sich was tut. Darunter hat es sich verschlechtert statt verbessert: Inzwischen ist der Warzenhof zu 2/3 gerötet, manchmal denke ich, dass es auch dezent juckt, aber ich achte gerade auch sehr drauf. Das obere Drittel des Warzenhofs sowie die Brustwarze selbst sehen normal aus, die Brust ist weich, schmerzt nicht, Haut normal.

Ich war dennoch beunruhigt und habe mich vorhin meiner FÄ vorgestellt. Sie wirkte ob der Verschlechterung unter Kortison etwas ratlos, meinte aber, es sei ein Hautproblem und keins „von innen“ und ich solle mir keine Sorgen machen. Ich solle es mit Zinksalbe versuchen und bei Ausbleiben von Besserung nach Pfingsten wiederkommen.

Vorgeschichte:

  • Jährlicher Brustultraschall im Rahmen der Vorsorge, zuletzt im 01/2022 (spezialisierte Praxis), Abtasten > alles i.O.
  • Keine BrustkrebsVorgeschichte, keine Fälle in Familie bekannt
  • Pille Drovelis seit Feb 2022, seither Größenzunahme beider Brüste; in best. Zyklusphasen Spannen, Schmerzen 
  • Da meine rechte Brust (die betroffene) etwas größer ist als die linke, wirkt sich die insgesamte Größenzunahme hier auch stärker aus
  • Seit Pillenstart auf Druck tröpfchenweiser Milchaustritt in Zyklusmitte (Zyklusmitte immer Beschwerdegipfel; Flüssigkeit milchig weiß, exakt wie Muttermilch) > Blutwerte ok, Ergebnis Abstrich noch ausstehend
  • Seit der Pille oft Probleme mit dem Scheidenmilieu (Ausfluss, Gefühl einen Pilz zu haben) > Pilzbehandlung und Milchsäurekur bringen jeweils für eine Weile Besserung

 

Nun mache ich mir doch Sorgen, weil ich gelesen habe, dass es auch Brustkrebs gibt, der sich überwiegend über Hautphänomene äußert (Paget, inflammatorisches Karzinom).

Kann ich meiner Ärztin vertrauen und von einem Hautproblem ausgehen? Seit der neuen Pille habe ich quasi Dauersorgen mit den Brüsten und bin irgendwie in Alarmbereitschaft.

Die Rötung begann wie gesagt am unteren äußeren Rand des Warzenhofs und beschränkt sich auf diesen, die Brustwarze selbst ist NICHT betroffen.

Die Rötung ist auf den Warzenhof begrenzt, die Brust drumrum sieht völlig normal aus und fühlt sich am Rahmen der Möglichkeiten (praller durch Pille) auch so an. Verhärtungen, Knoten, Rötung, Wärme nicht feststellbar.

Ist auch eine Pilzinfektion möglich und ein Behandlungsversuch mit einer entsprechenden Salbe sinnvoll? Wenn ja, welches Präparat nutzt man da?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
05.06.2022, 16:35 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

wir können nicht im Rahmen eines Internetforums die Kompetenz Ihrer Ärztin in Frage stellen. Sicherlich hat sie auch an bösartige Erkrankungen gedacht. Sollten Sie Zweifel haben, sollten Sie sich eine zweite Meinung einholen, vorzugsweise in einem Brustzentrum. 

Möglich ist auch eine Entzündung der Brust durch gestautes und superinfiziertes Sekret, hierbei handelt es sich um eine Mastitis. 

Eine generell mögliche Pilzinfektion müsste mit einer antimykotischen Creme behandelt werden, diese müssten Sie sich verschreiben lassen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.