Avatar

Wieviel Nagel ist abzufeilen?

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Forum Nagelpilz

15.11.2005 | 07:04 Uhr

Ich habe einen Nagelpilz am linken großen Zeh, der schon fast bis zum Nagelbett gewandert war. Es ist ein (Hefe-)Pilz, bei dem der Nagel eigentlich heil ist (also keine geriffelte oder bröselige Oberfläche), aber sieht man helle, milchige Flecken.

Seit meinem ersten Besuch beim Hautarzt im September behandele ich den Nagel einmal pro Woche mit dem Lack Loceryl.
Zusätzlich fange ich Donnerstag das 3. Mal mit einer 7-Tage-Tabletten-Kur (Itracol Hexal) an. Die Tabletten-Behandlung soll dann mit dieser 3. Kur auch abgeschlossen sein.

Der Nagel ist jetzt ca. 2 - 3 mm offenbar gesund nachgewachsen.

In der Anweisung zum Lack steht, dass man soviel Nagel wie möglich abfeilen soll. Bisher habe ich aber immer nur die Oberfläche aufgerauht, damit der Wirkstoff besser einwirken kann.

Meine Fragen:
Da die Behandlung ja noch Monate dauern wird, ist ja irgendwann der Nagel durch wenn man richtig viel feilt. Was ist mit der Haut darunter? Tut das nicht höllisch weh, wenn die offen liegt?
Und wenn man zur Fußpflege geht: Der Lack soll ja wöchentlich angewendet werden, jedes Mal mit feilen vorher. Was kann ich denn noch feilen, wenn der Fußpfleger ggf. schon einiges entfernt hat und vielleicht sogar eine Nagelplastik (soll es ja geben) eingesetzt hat? Wie kommt dann der Wirkstoff an den Pilz?

Vielen Dank schon jetzt für jede Antwort!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
16.11.2005, 11:46 Uhr
Antwort

Liebe Gisa,

Ihre Sorgen und Ängste bzg. Ihres Nagelpilz kann ich sehr gut verstehen.
Ich habe seit 2 1/2 Jahren einen Nagelpilz am linken Mittelfinger.
Habe sehr viel durch! Meine Tipps !Bitte nehmen Sie die Tabletten sehr regelmäßig, wenn mgl.immer zur gleichen Urzeit. Durch die Behandlung mit dem Lack wird der erkrankte Nagel weich und muss unbedingt erfernt werden.Bitte soviel feilen, wie mgl.- (aber nicht bis es blutet).Unter dem Nagel sind oft Hohlräume in denen sich Feuchigkeit sammeln kann. Das muss vermieden werden.Ich wünsche Ihnen gute Besserung. Sollte Sie Tips für mich haben- wäre ich Ihnen dankbar!

Avatar
Beitrag melden
20.11.2005, 02:44 Uhr
Antwort

Schauen Sie mal unter nagelpilz-ade

Avatar
Beitrag melden
01.12.2005, 06:21 Uhr
Antwort

Wie schon angesprochen wurde, wird durch Behandlung des Lackes das befallene Gewebe (Pilz) weich und muss somit abgetragen werden.
Auf die Frage, wieviel abgefeilt werden muss, kann ich nur sagen, dass du das ganze aufgeweichte abschleifen musst. Damit der Pilz später nicht die Gesunde Nagelplatte wieder angreifen kann.
Deswegen ist es sehr wichtig, das ganze lockere abzuschleifen. meist merkt man wieviel man davon wegnehmen kann.

Avatar
Beitrag melden
02.12.2005, 09:05 Uhr
Antwort

hallo, ich schleife immer das weiche ab, dann wächst er, aber es wird wieder weich, also komme ich so nicht weiter, immer wieder super kurz, aber er wächst immer krank weiter!??? hiiiilfe.....

Avatar
Beitrag melden
26.01.2006, 11:22 Uhr
Antwort

Hab ich in einem Nagelpilz forum gelesen.
http://client.peertopeer.com/varisiforum
------------------------------------
Es ist auch sehr wichtig, das sie den Nagel so lang halten, das dieser das Nagelbett bedeckt, auch wenn er sich vom Nagelbett gelöst hat. Schneiden sie nicht das ganze Stück, das sich vom Nagelbett gelöst hat, ab. Viele Leute denken, wenn sie das ganze lose Stück wegschneiden, würden sie das Problem ein für allemal lösen. Das ist natürlich nicht der Fall, da dann das Nagelbett freigelegt wird, und daher als Nistplatz für Bakterien und Schmutzreste dient. Mehr Schaden wird angerichtet.
-------------------------------------
Ganz interessant.
Mike

Avatar
Beitrag melden
27.01.2006, 01:08 Uhr
Antwort

Hallo in die Runde!

Bei mir ist vor einem Monat auch ein Hefepilz diagnostiziert worden. Besonders ärgelich war, dass ich 4 Wochen vorher bei der Fußpflege war und sie meinte, das wäre kein Pilz. In der Zwischenzeit ist er schön den ganzen Nagel runter gewachsen. Das ging ziemlich fix.

Ich habe den kaputten Teil des Nagels (etwa 1/3 bis zum Nagelbett) mit einem elektr. Manuküreset aus dem Drogeriemarkt komplett weggeschliffen. Das ging nicht auf einmal, ich war alle 2 Tage dran. Stückchen für Stückchen. Es hat nicht wehgetan. Auch jetzt nicht, wo der Nagel zum Teil weg ist. Habe mir halt gedacht, Luft ist der beste Feind.

Wasche den Fuß morgens und abends. Danach trage ich Batrafen Salbe rund ums Nagelbett auf.

Ich pflege ihn mit Batrafen-Lack. Es sieht so aus, als ob er gesund nachwächst. Bin aber noch nicht 100% sicher.

Grüße
mo

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.