Avatar

Varisi

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Forum Nagelpilz

16.04.2006 | 08:19 Uhr

Hallo und schönen Guten Abend, wer hat Erfahrung mit Varisi? Hilft das wirklich oder ist das eine neue Möglichkeit, den Betroffenen Geld aus der Tasche zu ziehen? Wäre für jede Anregung dankbar. Habe nach Jahren verschiedenster Methoden die Nase voll vom Nagelpilz und bin verzweifelt auf der Suche nach einer wirkungsvollen Methode, diesem Nagelpilz den garaus zu machen.
Nachdem ich mich nun den ganzen Nachmittag durch dieses Forum gelesen habe, weiß ich nun eigentlich gar nicht mehr, welche Methode ich anwenden soll.
Vielen Dank und herzliche Grüße Babsi

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
02.08.2006, 11:57 Uhr
Antwort

Ich sehe grad, die Forensoftware ist so schei...
Dem Programmierer wünsche ich 20fachen Nagelpilz an Händen und Füßen.

URLs falsch geparsed und zu kurze Timeouts. Warzen noch dazu...

Also hier mal ein DejaVue:
Heinz

31.07.2006


Auf den ersten Blick erkenne ich Milchsäure-Ethylester und Milchsäure, welche ich selbst hochkonzentriert verwende. Saures Milieu mögen Pilze nicht. Zypressenöl wird gegen Viren eingesetzt. Lavendelöl, Geraniumöl und Zitrusfrüchtebestandteile sollen wohl antibakteriell wirken. Und das Teebaumöl hat bekanntermaßen eine antimykotische Wirkung.
Alles in allem Milchsäure und Hausmittel. Was kostet der Stift?
Was Fehlt, ist ein expliziter Trägerstoff, der das ganze Zeug durch den Nagel transportiert.

Arnikatinkur habe ich nicht im Haus, werde ich aber bei Gelegenheit mitverwenden. Schaden kanns nicht.

Meine Strategie:

1. Mit 40%igem Harnstoff (vom Apotheker gemischt)
die befallenen Bereiche auflösen und/oder wegschleifen.

2. Mit H2O2 desinfizieren und schauen, wo überhaupt
noch infizierte Bereiche sind. Gesundes Material wird
nicht gebleicht. Mit bloßem Auge kann man nicht sicher
einen Nagelpilz feststellen!

3. Mit 80%er Milchsäure den Nagel härten und vor einem
erneuten Befall schützen. Nicht auf offene Wunden!

4. Mit Bifonazol-Lösung gesunde Nagel-Bereiche schützen.

5. Mit durchsichtigem Nagellack den Bifonazol-Anstrich
schützen und Sporenflug verhindern.

6. Mit Kristalldeo Schweißbildung vermindern

7. ggf. mit Bifonalzol-Creme Fußpilz vorbeugen

1+2 - nach Bedarf
3 - einmal die Woche
4+5 - alle zwei Tage
6+7 - täglich

Gruß
Heinz

PS: Die kommerzielle Verwendung kostet einen Ferrari

Avatar
Beitrag melden
04.08.2006, 09:24 Uhr
Antwort

Hallo Sonja,

CuraMar ist eine Lotion, die auf den Nagel aufgetragen wird. Hat mir meine Podologin empfohlen, da sie damit bisher gute Ergebnisse bei anderen Patienten erzielt hat. Bei mir wächst der Nagelpilz momentan raus - ich hoffe, das bleibt so. Hatte schon mal ein gutes Gefühl und dann kam der Pilz doch wieder. Aber bisher bin ich echt zufrieden. CuraMar wird täglich 2-3 mal in den Nagel einmassiert. Ansonsten gehe ich noch regelmäßig zur Podologin. Hab damit bisher die besten Ergebnisse.

Gruß Melanie

Avatar
Beitrag melden
04.08.2006, 14:26 Uhr
Antwort

Ob der Stift tatsächlich und wirklich den Pilz besiegt kann ich nach 4 Wochen noch nicht sagen, aber es ist schon eine leichte Besserung zu sehen, natürlich vor allem bei den Nägeln, die nicht so stark befallen sind. Aber alle Nägel sehen irgendwie besser, gepflegter aus. Ich feile etwa einmal wöchentlich die von Pilz befallenen Teile weg und seitdem ich den Stift benutze, wächst es langsamer und färbt sich nicht mehr so gelb. Nach der Beschreibung soll das Pilzwachstum nach 4 Wochen Anwendung aufhören und dann der Nagel sauber rauswachsen. Ich bin mal gespannt und werde berichten.
Grüße von Gert

Avatar
Beitrag melden
25.08.2006, 08:52 Uhr
Antwort

Hallo Gert, kein Wunder dass Varisi dir nicht richtig hilft. Was du falsch machst ist folgendes...
KEIN ABFEILEN, KEIN AUSKRATZEN, KEIN KURZSCHNEIDEN!!!
Das ist das allerwichtigste! Varisi wirkt auf jedenfall, da gibts überhaupt keinen Zweifel in mir.
Ich hatte über 30 Jahre ein Problem. Wie ich mit der Varisi Behandlung vor Jahren begonnen habe, hatte ich auch immer geglaubt ich muss nachhelfen und habe deshalb meine Nägel nicht in ruhe gelassen.
Es steht aber in der Gebrausanweisung fogendes:

Nichts unter den Nagel stecken, keine Feile, keine Schere, keinen Kratzer... einfach gar nichts!

Abfeilen darfst du den Nagel nur einmal am Anfang der Behandlung, und dann auch nur wenn der Nagel sehr dick ist und nach 3-wöchiger Varisi Vorbehandlung.

Dann... den Nagel nicht mehr anrühren bis er sich komplett erholt und restauriert hat.

Gib Varisi 2 mal am Tag auf jeden Nagel und damit hat sichs.

Wenn sich die Nägel verfärben ist das nur ein Zeichen dass sie mit Pilz befallen sind.
Wenn das orange einmal weg ist, und du noch immer Varisi verwendest, weisst du dass du keinen Pilz mehr hast.

Vergiss nicht, es dauert ca. 10 Monate bis der Nagel der grossen Zehe komplet ausgewachsen ist.

Also musst du geduldig sein und Varisi auch 10 Monate lang anwenden.
Solltest du vorhaben die Tabletten zu nehmen, kann ich dir schon jetzt sagen dass du diese EBENFALLST mindestens ein Jahr lang nehmen musst. Da kannst du dich gleich schon von deiner Leber verabschieden. Ich hab es vor 20 Jahren mit NIZORAL versucht und habe (Rat meines Arztes in der Schweiz) nach 4 oder 5 Monaten wegen meiner Leberwerte wieder damit aufgehört.

Viel Glück (und Geduld)
Mike

Avatar
Beitrag melden
25.08.2006, 09:03 Uhr
Antwort

Hallo Gert, ich bins nochmal.
Wenn dir Varisi nicht hilft, hilft dir gar nichts.
Gib einfach Varisi auf deinen bösen Nagel, und lass ihn in Ruhe.
Kein Feilen, kein Abschleifen, kein Schneiden... gar nichts!
Du wirst sehen, nach ein oder 2 Monaten sieht die Welt schon wieder ganz anders aus... voller Hoffnung!
Varisi ist so simple in der Anwendung, dass man glaubt, man muss unbedingt MITKELFEN!
DAS SOLL MAN ABER NICHT! Lass die Nägel einfach ganz in Ruhe.

Lass sie einmal so richtig auswachsen und du wirst sehen dass sich bald von hinten ein neuer Nagel zeigen wird!
Zuerst nur einen Millimeter... dann 2... dann 3... dann 4, usw.
Der grosse Zehennagel sollte ca. 20 mm lang sein, vergiss das nicht.
Also sei geduldig und überlasse die Pilzvertreibung dem Varisi und nicht der Schere oder der Feile!

Mike

Avatar
Beitrag melden
25.08.2006, 09:19 Uhr
Antwort

Hallo Melanie,
habe schon dem Gert geschrieben und will feststellen, es ist offensichtlich dass du das Varisi nur für kurze zeit verwendet hast und wahrscheinlich nicht sehr konsequent warst mit der Anwendung.
Viele die Varisi verwenden machen den selben Fehler. Sie kratzen den Nagel von unter aus, sie feilen den Nagel von oben ab, sie glauben dass sie das schlechte vom Nagel abschneiden oder wegfeilen müssen.
Varisi ist ganz einfach anzuwenden. 2 mal am Tag auf die Nägel, und dazwischen den Nagel in Ruhe lassen.
Einfach auswachsen lassen und nichts tun.
Die orange Verfärbung ist nur ein Zeichen dass der Nagel vom Pilz befallen ist. Das war bei mir genauso. Ich verwende Varisi noch immer, einmal in der Woche und meine Nägel verfärben sich nicht!
Und zwar deshalb, weil ich keinen Nagelpilz mehr habe.
Du solltest deshalb um die orange Farbe eigentlich froh sein.
So weisst du wenigstens woran du bist!
Wenn dich das orange zu sehr stört kann es ja täglich mit etwas Wasserstoff Peroxid 3% gebleicht werden.

Wenn ich nach über 30 Jahren Nagelpilz in meinem Alter meine Nägel wieder 100% restaurieren konnte, dann kannst du es auch.

Solltest du jemals Varisi wieder verwenden, dann verwende es richtig, so wie es in der Beschreibung steht.
Ich kann dir garantieren dass du wieder normale Nägel haben wirst.
Gruss, Mike

Avatar
Beitrag melden
25.08.2006, 09:30 Uhr
Antwort

Hallo Anonym,
gut dass du deinen Namen hier nicht nennst.
Was du geschrieben hast macht doch gar keinen Sinn.
Würdest du dir, 3 monate nach einer operation die Wunde wieder aufschneiden und sehen ob alles richtig verheilt ist???
Ich glaube nicht.
Warum schleifst du dir den Nagel ab? Um zu sehen ob er schon besser geworden ist?? Schleifst du dir auch die guten Nägel ab um zu sehen ob sie besser geworden sind?

Du musst Varisi 2 mal täglich, am Morgen und am Abend auftragen. NUR AUFTRAGEN UND NICHTS ANDERES!!!

Mach das für ein paar Monate und du wirst sehen wie der neue, rosige Nagel wieder herauswächst.
Lass den Nagel einfach wachsen... lange wachsen, eigentlich sehr lange wachsen.
Du musst dich einfach beherrschen und den Nagel nicht anrühren. Lass ihn einfach ganz in ruhe!
Du wirst wieder normale Nägel haben... das garantiere ich dir.

Mike

Avatar
Beitrag melden
25.08.2006, 09:47 Uhr
Antwort

Hallo Sonja, ich bin auch gebürtiger Österreicher und kann dir nur sagen dass der Gert mit Varisi alles falsch macht, was man so falsch machen kann.
Die Anwendung von Varisi ist so einfach, dass die meisten Benützer Schwierigkeiten haben das zu verstehen. Ich war am Anfang meiner Behandlung auch so einer (vor einigen Jahren)
Das Problem ist, dass jeder glaubt er muss während der Behandlung mit Varisi, am Nagel herumbasteln. Die meisten versuchen den Nagel von unten auszukratzen, von oben oder der Seite abzuschleifen, oder das schlechte vom Nagel einfach abzuschneiden. So machts der Gert!
UND SO IST ES FALSCH!
Du musst Varisi nur auftragen, 2 mal am Tag, und sonst NICHTS MACHEN.
Kein Schleifen, schneiden, kratzen, putzen, oder wer weiss was sonst noch.
Ich habs dem Gert gerade geschrieben und sags nochmals:
Varisi 2 mal am Tag auftragen und sonst nichts machen.
Nach 2 Monaten wird sich dann der neue Nagel zeigen.
Zuerst nur 1 millimeter, dann 2, dann 3, dann 4... usw.
Der Nagel muss KOMPLETT ausgewachsen sein, und 100% klar und durchsichtig sein (was er auch wird, wenn du ihn in Ruhe lässt) und dann kannst du den Nagel FEILEN!

VORHER AUF KEINEN FALL!

Du wirst festellen, dass der schlechte Nagelteil bis an das Zehenende wächst, ABER NICHT WEITER!
Dann wird der Nagel von hinten klarer und klarer, bis er wieder ganz normal und durchsichtig ist.
Erst dann wird der Nagel, dünn, so wie er sein soll, über die Zehenspitze hinauswachsen, und sich zum Abfeilen ANBIETEN!

Na also dann... wenn das nicht einfach ist, dann weiss ich nicht!
Ich kann dir nur sagen... 100%iger Erfolg ist garantiert, bei RICHTIGER ANWENDUNG!!!
Alles Gute, Mike

Avatar
Beitrag melden
26.08.2006, 02:02 Uhr
Antwort

Da hat Mike kräftig in die Tasten gehämmert !
100% Erfolg garantiert bei Ferndiagnose - welch ein Unsinn !
Es gibt bei nichts auf der Wet 100% Erfolg.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.