Avatar

Nagelpilz

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Forum Nagelpilz

19.11.2014 | 15:05 Uhr

Hallo, ich habe seit 2 Jahren Nagelpilz an den Füßen. Meine Ärztin hatte mir geraten, den Nagellack Ciclopoli zu nehmen und regelmäßig zur Podologin zu gehen. Sie hat mir leider nicht gesagt, ob alle oder nur ein Nagel betroffen ist. Habe sicherheitshalber alle Fußnägel mit dem Nagellack behandelt und gehe 1 x im Monat zu einer Podologin.  Nun sind 2 Jahre vergangen und ich habe den Nagelpilz immer noch, obwohl ich viel Aufwand betreibe wie die Wäsche bei 60 Grad wasche, Schuhe desinfiziere etc. Nun möchte ich meine Ärztin fragen, ob ich die Tablettten kriegen kann. Die sollen aber hohe Nebenwirkungen haben.

Ich weiß mittlerweile nicht mehr, was ich machen soll.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

2
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
23.11.2014, 10:56 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Guten Morgen Teddybär,

vielen Dank für Ihren Beitrag in unserem Forum Nagelpilz.

Gerne können Sie sich auch an unseren Experten im Expertenrat "Nagelpilz" wenden und ihm Ihre Beschwerden schildern. Unser Experte wird Ihnen sicherlich einen Rat geben können.

Zu unserem Expertenrat "Nagelpilz" gelangen Sie über folgenden Link:

http://www.lifeline.de/expertenrat/haut-haare-naegel/nagelpilz/

Ich wünsche Ihnen gute Besserung.

Viele Grüße

Victoria Martini

Lifeline - Community-Managerin


18.01.2017 11:34 – Beitrag von der Redaktion bearbeitet.

Avatar
Beitrag melden
27.11.2014, 15:44 Uhr
Antwort

Zur Stärkung durch innere Behandlung würde ich dir zu Vitamin H Präparaten und Biotinhaltiger Nahrung raten (Salat, Bananen, Nüsse). Zur weiteren Unterstützung ganz klassisch: Pediküre. In dem Bereich hat sich mittlerweile so viel getan, dass du sicher auch für dich eine ansprechende Variante findest.


27.11.2014 15:55 – Beitrag von der Redaktion bearbeitet.

Avatar
Beitrag melden
24.01.2015, 13:10 Uhr
Antwort

Ich habe mir die Creme Lamesil geholt, seitdem ging es nach 4 Tagen weg, er kommt bei mir aber öfters wieder, wenn ich meine Füße nach dem Duschen nicht richtig abtrockne..

Beitrag melden
31.01.2015, 21:21 Uhr
Kommentar

nagelpilz geht NICHT nach vier tagen weg!!!!

Avatar
Beitrag melden
31.01.2015, 21:20 Uhr
Antwort

hallo,

ich hatte seit ca. 10 jahren probleme mit nagelpilz.

hab alles durch, lacke, teebaumöl, lavendelöl, essig wasserstoffperoxyd, basische fußbäder, schuhe usw desinfizieren, hygienespüler in der wäsche und bei 60° waschen, nagelpilzöl, ozonisiertes olivenöl, wick vaporup, uhu kleber, tabletten mit starken nebenwirkungen, grapefruitkernextrakt, diverse cremes gegen nagelpilz, propolis, nagelstifte, eigenurin über nacht auf die nägel, nagelset mit harnstoffsalbe zum auflösen des nagels (hat noch am besten funktioniert), über einfach wachsen lassen.... habe bestimmt noch das ein oder andere mittelchen vergessen (-;

nach viel ausdauer und sehr vielen ausgaben hab ich schüssler salze genommen, die nr. 1, 6 und 11.

aber am wichtigsten die salbe nr. 1 morgens und abends auftragen und socken an - fertig. und siehe da, es klappt! ich bin sehr froh und denke dass ich diesen sommer endlich richtig geniessen kann, ohne immer die füsse verstecken zu müssen!!! habe gedacht er bleibt für immer und war ganz neidisch auf all die gesunden nägel die ich an allen anderen füßen gesehen hab....

ein versuch ists wert!!!

Avatar
Beitrag melden
10.10.2015, 17:11 Uhr
Antwort

Hallo Teddybär, vielen Dank für diese Nachricht. Ich selber habe auch seit mehreren Jahren Nagelpilz an den Zehennägeln. Im Sommer bin ich nun zum Hautarzt gegangen, weil mich eine Freundin darauf hingewiesen hat, dass mit dem Pilz nicht zu spassen ist und man diesen nicht unterschätzen soll. Angeblich sei der Pilz eine Vorstufe zum Krebs. Allerdings wird im Internet auch viel zu viel über die Gesundheit geschrieben und auch übertrieben. Auf jeden Fall hat mir der Hautarzt Ciclopoli verschrieben. Diesen Lack nehme ich jetzt seit fast 4 Monaten, und die Nägel sehen nicht mehr so schlimm aus wie vorher. Aber es braucht seine Zeit, bis der Pilz dort ganz verschwunden ist, mindestens 2 Jahre. Ich wechsle jeden Tag die Strümpfe und wasche diese bei 80 Grad und nehme Sagrotanspüler, den ich in die Waschmaschine gebe. Mir ist auch empfohlen worden, meinen Teppichfussboden gründlich zu reinigen. Und meine Nägel schneide ich immer ziemlich kurz. Vielleicht verschwinden diese Pilzmistviecher von selber irgendwann, und dann muss man aufpassen, dass man sich nicht wieder erneut ansteckt. Und die Pilzbekämpfung kostet einen Haufen Geld.

Viele Grüße Pilzi;-)

Avatar
Beitrag melden
16.10.2015, 13:48 Uhr
Antwort

super Hilfe mit der Natur nur braucht man Ausdauer, bis zu 18 Monaten täglich 2 mal Nagelpilzöl auftragen bis hin zum 1 Gelenk zusätzlich alles was man nicht kochen kann mit FuPi Spray einsprühen( Bett. Tepischboden usw.)

Produkte sind die besten und auch die preiswertesten auf dem Markt

Viel Glück und ausgdauer.

Avatar
Beitrag melden
02.02.2017, 22:01 Uhr
Antwort

Ich empfehle euch eine Laser Behandlung. Sehr gut aber auch sehr schmerzhaft! Mein freund musste auch durch aber das Resultat überzeugt! 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.