Avatar

Nagelpilz erfolgreich bekämpft!

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Forum Nagelpilz

22.07.2005 | 11:08 Uhr

Hallo allerseits,

ich gehöre zu den Glücklichen, die den Nagel-Pilz fast zu 100% erfolgreich ausgemerzt haben und deshalb möchte ich allen Betroffenen Mut machen.
Ich bin so froh, weil nämlich alle meine Fingernägel, sowie 5 Fußnägel betroffen waren!
Man darf ja hier keine Produktnamen von Medikamenten nennen, aber bei mir hat die Einnahme von Tabletten über ein 3/4 Jahr (!) geholfen und das parallele, absolut konsequente Abfeilen der Nägel und Anwendung der Lacke. Ich benutze den Lack immer noch, so dass ich inzwischen auf ca. 2 Jahre (!) Behandlung komme.
Das Allerwichtigste ist, immer weiter zu machen und nicht zu verzagen, weil man nicht gleich etwas sieht! Manchmal sieht es sogar nach einem Rückfall aus, da darf man nicht verzagen.
Zu der erwähnten Übersäuerung kann ich nicht viel sagen, weil ich eigentlich mehr ein Öko bin, was die Ernährung angeht: kein Weißmehl, wenig Zucker, viel Trinken... Habe den derben Nagelpilz trotzdem bekommen.
Nah, jedenfalls geht es mir inzwischen richtig gut und kann alle meine Nägel herzeigen.

Alles Gute
LG
M.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
23.07.2005, 11:20 Uhr
Antwort

whi,
wielange musst du sie abschleifen und so weiter,
wodran siehst du denn ob nun endlich mal was gesundes nachwächst??
ich schleife ihn immer und immer wieder ab, er ist zu über 3/4 seit 4 monten weg, aber die haut unter dem nagel des grossen zehs ist total gelb,
was ich immer mit canesten einsprühe, und den lack einmal die woche drauf mache, auf das kleine stückchen nagel, dann benutze ich noch seitz 3woche gke!!

der nagel der da jetzt noch in der mitte ist sieht gut aus!!
aber es kann doch jetzt nicht wieder über die gelbe haut wachsen,
dann würde es doch sicher weiter gehen??
kannst mir auch unter meiner e-mail adresse schreiben!!
gruss sabrina

Avatar
Beitrag melden
04.08.2005, 04:27 Uhr
Antwort

hallo Sabrina,

sorry, habe Deine Frage erst heute gelesen. Ich habe viele (!) Monate abgefeilt - irgendwann wurde das nagelbett schön rosa und der gesunde Nagel wuchs sozusagen an immer höherer Stelle heraus. Aber ich glaube ja, dass das Ganze nur funktioniert hat, weil ich diese (berühmt berüchtigten LAMISIL!) Tabletten genommen habe!
LG
M.

Avatar
Beitrag melden
14.09.2005, 07:15 Uhr
Antwort

Hallo, falls hier noch jemand liest.
Ich nehme auch seit Jahren die Tabletten. Leider bekomme ich keine rosa Nägel über 2/3 des Nagelbetts.
Wie oft nimmst du die Tabletten (täglich?). Meine Ärztin meint, ich solle auf wöchentlich oder wenigstens 2tägig reduzieren?
Ja und wie hast du das mit dem Abfeilen gemacht? So komme ich ja nur an den oberen Nagelrand. Nicht aber in die seitlichen Nagelnischen. Oder?
Udo

Avatar
Beitrag melden
26.11.2005, 10:15 Uhr
Antwort

Hallo Udo
Das Abfeilen macht am besten eine Fusspflegerin mit der Maschine .Ist absolut schmerzfrei.Mit einem feinen Fräser bis in die feinsten Ecken. Wichtig ist einen schmalen Steg im Nagelpfalz stehen zu lassen damit du keinen eingewachsenen Nagel bekommst.

Avatar
Beitrag melden
31.05.2006, 10:36 Uhr
Antwort

Hallo Maria,

ich habe gerade deinen bericht hier gelesen und wieder ein bisschen hoffnung bekommen.

Es würde mich allerdings interessieren welche Tabletten du genommen hast.
Denn ich habe diese Kombi aus Tabletten u Lack vor ca 3 Wochen angefangen und mir ist seit ca 2 Wochen jeden Tag schlecht, ich habe Magenschmerzen, seit ein paar Tagen kam noch Ausschlag dazu und seit gestern Haarausfall. Und wenn es an meine Haare geht, dann fange ich ernsthaft an mir Sorgen zu machen.
Der Wirkstoff der Tabletten war Terbinafine (Lamisil).
Habe die Tabletten heute abgesetzt und meine Hautärztin angerufen. Diese meinte sie würde dann wechseln u ich soll ab nächster Woche Tabletten mit dem Wirkstoff Itraconazol einnehmen (u.a. Sempera). Habe mich jetzt mal im Internet schlau gelesen u die geben für den Wirkstoff ähnliche oder schlimmere Nebenwirkungen an als für die Tabletten die ich bisher genommen habe.
Hab jetzt echt Angst, dass ich dadurch meine Haare verliere.

Hattest du auch irgendwelche dieser Symptome oder kannst du mir irgendeinen Rat geben???? Vielleicht hattest du ja komplett andere Tabletten, ohne diese fiesen Nebenwirkungen!?!?

Wär super, wenn du mir helfen könntest!!!

Lieben Gruss und DANKE

BJ

Avatar
Beitrag melden
31.05.2006, 12:29 Uhr
Antwort

Ich würde dir von Tabletten abraten, die haben ALLE enorme Nebenwirkungen, wie du ja selber siehst.

Avatar
Beitrag melden
01.06.2006, 07:42 Uhr
Antwort

hallo


ob man global von den schlimmen nebenwirkungen sprechen kann wage ich zu bezweifeln.
denn ich nehme nun TERBINAFIN seit 18 wochen relmäßig jeden tag.

die tabletten vertrage ich wie bonbons. null nebenwirkungen.

aber vielleicht liegt es auch daran das ich sie

a. kurz vor dem schlafen gehn einnehme.
b. auch noch ZINKOROT 25mg dazu nehme.
c. fettige nahrung oder alles was die leber belastet meide

ZINKOROT ist ein NATÜRLICHER wirkstoff in tablettenform der die leber entlastet.

ich glaube der hilft meiner leber so gut, sodass sie die schlimmen TERBINAFIN tabletten gut verträgt.

und mein arzt der nun regelmäßig meine leberwerte überprüft ist super zufrieden mit mir


lieben gruss sabine

ps.... und mein schlimmer fingernagelpilz hat nun auch schon zu 90% das weite gesucht.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.