Avatar

Demisexual??

Kategorie: Sonstige-Medizin » Forum Lust & Liebe

23.01.2019 | 08:07 Uhr

Guten Tag ich mòchte wissen ob das normal ist denn ich hatte das noch nie so gehòrt es betrifft meinen Mann.Mein Mann war in mich schon vor 20 Jahren verliebt aber hatte sich nie getraut es mir zu sagen bis ich den ersten schritt gemacht hatte..Wenn man verheiratet ist lernt man sich noch besser kennen und erfàhrt auch sachen die man so nicht kannte..Also mein Mann 49 ist speziell und er hat mir erzàhlt er kann sich so nicht erregen bei schònen Frauen und fùhlt sich auch nicht angezogen.wenn er vor mir andere paar Frauen hatte hat ihn nicht die Frau erregt sondern die gegenseitigen streicheleinheiten..auch hatte er ejakulation ohne orgasmus bei den Frauen und sagte mir er muss die Frau lieben um zum Orgasmus zu kommen oder lust und angezogen von der Frau zu sein.Auch hatte er noch nie Brùste und intimbereich sowie andere positionen gemacht da er das nur kann wenn er die Frau liebt.Er làsst sich auch nicht anfassen bei ihm in intimzone sowie innige kùsse wenn er die frau nicht liebt .bei selbstbefriedigung fùhlt er sich betrogen und porno und àhnliches sagen ihm nix.ich bin seine erste Frau mit er er alles gemacht hat weil er mich liebt.Wir streiten sehr oft deswegen weil ich sage das es nicht normal ist alles nur zu machen wenn man eine Person liebt ...dann streiten wir und er wird wùtend und meint ich mòchte ihn anderst so wie andere Mànner halt sind.Wie soll ich damit umgehen??er sagt er ist Froh so zu sein wie er ist und wenn ich ihm nicht so nehme dann soll ich einen anderen suchen.Ist mein Mann Demisexual??oder gibt es auch andere die das so haben?wie soll ich mich verhalten.Soll ich mich freuen das er so ist?Bitte nur ernstgemeinte kommentare lg.Jasmine

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
23.01.2019, 14:24 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo Sweetyheart,

vielen Dank für Ihre Frage an unser Forum für "Anregungen, Kritik und Support". Da Ihre Frage hier nicht optimal aufgehoben ist, habe ich Ihren Beitrag in unser Forum "Lust & Liebe" verschoben und hoffe, Sie werden hier einige Antworten erhalten.

Wenn ich mich noch zu Ihrem Beitrag äussern darf, würde ich die Auffassung Ihres Mannes eigentlich als schönstes Kompliment der Welt aufnehmen, denn leigentlich sagt er Ihnen damit wie sehr er Sie wirklich liebt und wie verbunden er sich mit Ihnen fühlt.

Vielleicht können Sie das so für sich annehmen, letztlich spielt es doch auch keine Rolle wie seine Ausrichtung hinsichtlich seiner Sexualität in der Vergangenheit war, denn er ist ja Ihr Mann und Sie Leben im hier und jetzt in einer hoffentlich glücklichen Beziehung.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

 

Beitrag melden
23.01.2019, 15:15 Uhr
Kommentar

Guten Tag Danke fùr die Antwort..es ist fùr mich so komisch so als wùrde er mich verarschen in dem Sinne so fùhle ich mich ...denn ich habe sowas vorher noch nie gehórt und habe Mànner so noch nie erlebt.Das verletzt ihm wenn ich ihm das auch sage .Er verbindet alles mit Liebe und alles funktioniert nur mit Liebe.Ich habe mir gedacht vielleicht ist er Demisexual oder etwas anderes was ich noch nicht kannte...oder vielleicht bin ich das eigentliche problem da ich kein Vertrauen habe und immer alles in Frage Stelle...lg Jasmine 

Beitrag melden
23.01.2019, 17:22 Uhr
Kommentar von Community-Managerin

Hallo Jasmine,

wieso sollte Ihnen Ihr Mann nicht die Wahrheit sagen?

Sicherlich können Sie an seinem Verhalten Ihnen und dem Leben gegenüber erkennen, wie ernst ihm seine Prämisse ist alles aus Liebe zu tun.

Das Ihr Mann verletzt ist kann ich sehr gut nachvollziehen und es ist natürlich auch traurig für ihn zu spüren, dass Sie ihm dieses Vertrauen innerhalb der Beziehung nicht entgegen bringen können.

Wer entscheidet letztlich was normal ist und wer sagt Ihnen, dass es nicht möglich ist das ein Mann anders empfinden und leben kann nur weil Sie es bisher nicht so erfahren haben?

Wie ich schon geschrieben habe, schätzen Sie sich lieber glücklich einen Menschen wie ihn an Ihrer Seite zu haben und geniessen Sie dieses Glück.

:-)

Viele Grüße

Victoria

Beitrag melden
23.01.2019, 17:36 Uhr
Kommentar

Danke eigentlich haben Sie recht danke ihnen fúr die Antwort ich muss einfach lernen mehr zu Vertrauen..leider bin ich in meiner Vergangenheit zu oft verletzt worden und darum Vertaue ich schwer oder komme gleich in Zweifeln bei allem ..besonders wenns sich so schón anhòrt wie mein Mann es mir schildert.

Beitrag melden
24.01.2019, 13:45 Uhr
Kommentar von Community-Managerin

Hallo Jasmin,

Sie haben ganz recht, Vertrauen in die Beziehung ist sehr wichtig, aber gerade bei tiefliegenden Verletzungen im Leben ist es manchmal schwierig dieses Vertrauen in die Welt und andere Menschen zu haben.

Gerade in der Liebe zwischen zwei Menschen braucht das manchmal Zeit. Vielleicht versuchen Sie in Zukunft einfach mal darauf zu achten, warum Sie in bestimmten Situationen in Ihrer Beziehung mit Misstrauen reagieren und ob dieses Gefühl eigentlich nur aus vergangenen Erlebnissen resultiert.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.:-)

Viele Grüße

Victoria

 

 

Beitrag melden
24.01.2019, 14:13 Uhr
Kommentar

Das liegt daran das mein mann eine Frau geheiratet hat wegen dem kind und das sie hier in Italien bleiben konnte musste er sie heiraten.Er hat sie aber nicht geliebt.Seine exfrau hat sobald ich mit meine Mann zusammenwar immer versucht uns auseinanderzubringen weil sie móchte das er nur fùr sein Sohn lebt .Sie hat ja auch einen Partner warum darf er das nicht.Sobald er nicht springt wird sie aggressiv und erfindet sachen und zum beisbiel was mir mein Mann mir erzàhlt hat dreht sie dann um und automatisch komme ich dann ins Zweifeln wer die Wahrheit sagt.Er sagt zu mir zumbeispiel er hat sie wegen dem Kind geheiratet sie wiederum sagt er hat sie geliebt..und so komme ich ins zweifeln oder sie hàtte ihm sehr veletzt und solche sachen...aber warum soll er es mir nicht sagen wenn er sie geliebt hat das wàre ja nix schlimmes mir es zu sagen warum sollte er mich anlùgen...das gilt auch fùr sein Sohn ..vorher hatte ich eine gute Beziehung zu ihm..und von heute auf Morgen hat er mich dann nicht akzeptiert und seine ex wollte heimliche treffen mit dem Sohn und ihr und solche sachen.Mein Mann hat sich nicht darauf eingelassen und sie wollte ihm dann den Sohn verbieten wenn sie nicht zu ihm gehen wùrde ..er hat sich nicht darauf eingelassen und jetzt will der Sohn kein kontakt mehr solang er mit mir zusammen ist..aber mein làsst sich nicht manipuliren und meinte er mùsste die Beziehung akzeptieren und er làsst mich sicher nicht fùr sein Sohn 24.und so verliere ich das vertrauen weil sie sagt so er dann so usw...aber er hàtte ja kein grund mich zu belùgen...

Beitrag melden
25.01.2019, 11:34 Uhr
Kommentar von Community-Managerin

Hallo Jasmin,

das hört sich nach einer sehr komplexen Problematik an und tut mir natürlich leid. Leider kommt das recht häufig in solchen Konstellationen mit Ex-Partnern und gemeinsamen Kindern vor.

Über die Kinder werden dann nach der Trennung Konflikte ausgetragen, oft aus alten und unverarbeiteten Verletzungen des Ex-Partners heraus.

Wichtig ist glaube ich immer, dass man über die Dinge redet, Sie mit Ihrem Mann und Ihr Mann versucht die Situation mit seiner Ex-Frau zu klären, damit er in Verbindung zu seinem Sohn bleiben kann.

Versuchen Sie Verständnis für Ihren Mann zu haben, es ist nicht leicht für ihn, denn er liebt seinen Sohn bestimmt und wird ihn gerne sehen wollen.

Manchmal muss man die Dinge der Vergangenheit so stehen lassen, aus welchen Gründen Ihr Mann seine Ex-Frau auch immer geheiratet hat, für Ihre Beziehung spielt das doch erst einmal keine Rolle. Wichtig ist das hier und jetzt und der Versuch die Dinge ins reine zu bringen, damit die Situation sich insgesamt entspannen kann. Ihr Mann braucht hier sicherlich auch Ihre emotionale Stütze.

Viele Grüße

Victoria

Beitrag melden
25.01.2019, 12:53 Uhr
Kommentar

Sicher ..aber sie haben nur wegen dem Kind geheiratet und sie versucht unsere Beziehung zu zerstóren indem sie immer wieder das was mein Mann mir erzàhlt umzudrehen so als wùrde er als Lùgner dastehen.Ich finde es aber auch nicht richtig das mein Mann das ganze leben allein sein soll nur weils der Sohn nicht akzeptiert .An mir liegt es ja niccht sondern an seiner ex die meint sie kònnte dominieren.

Beitrag melden
25.01.2019, 12:57 Uhr
Kommentar

Nein er hat keine Gefùhle fùr den Sohn so hart es auch klingen mag er war nicht gewollt .er war im Urlaub und dann ist das Passiert .liebe war nicht im spiel .Er wollte es nicht abtreiben seine ex schon ...und dann hat er sie geheiratet das sie hier in Italien bleiben kann.

Beitrag melden
28.01.2019, 13:29 Uhr
Kommentar von Community-Managerin

Hallo liebe Userin,

schade, dass Sie sich nun abgemeldet haben.

Falls Sie hier vielleicht doch noch einmal reinschauen sollten, möchte ich Ihnen folgendes schreiben:

Holen Sie sich Rat und Hilfe, vielleicht ist in Ihrem Falle auch eine Paar-Therapie sinnvoll, damit Sie herausfinden können wie Sie wieder gemeinsam an einem Strang ziehen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Viele Grüße

Victoria

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.