Avatar

Zecke in der Wohnung

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Zecken | Expertenfrage

20.10.2019 | 12:00 Uhr

Wir haben gestern Abend eine Zecke in der Wohnung von meinem Freund gefunden. Mein Freund meinte, dass er gar nicht in der Natur war. Ich war letzten Sonntag für 10 Minuten im Garten und bin abends für 2h bei meinem Freund gewesen. Das wäre dann aber schon 6 Tage her. Ansonsten war ich am Freitag mit Übernachtung bei meinem Freund.

 

Nun die Frage, kann die Zecke mich oder ihn gebissen haben? 

Als wir die Zecke gefunden haben, war sie nicht vollgesaugt. Aber wir können uns auch nicht erklären, wie die Zecke in die Wohnung gekommen ist, da ich wirklich nur am Sonntag in der Natur war. 

Wir haben auch beide keinen Zeckenbiss oder so bei uns gefunden. Nun habe ich dennoch Angst vor Borreliose. In einem FSME Risikogebiet wohnen wir zum Glück nicht. Falls Sie das besser einschätzen können, wir wohnen in Falkensee im Havelland.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
20.10.2019, 17:39 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag,

einen Teil Ihrer Frage kann ich tatsächlich beantworten: Sie haben Recht, das Havelland ist kein FSME-Risikogebiet.

Aber ich muss um Verständnis bitten, dass ich beim besten Willen nicht weiß, ob diese Zecke - wenn es denn eine war - Sie oder ihren Freund "gebissen" hat (tatsächlich beißen Zecken nicht, sondern stechen). 

Das ist auch schwierig festzustellen, wenn die Zecke nicht mehr an ihrem Opfer sitzt und saugt. Natürlich könnten Sie sich gegenseitig auf einen Stich untersuchen. das kann sogar ganz lustig sein. Aber es gibt leider keine typischen, einfach festzustellenden Anzeichen. Den Stich selbst muss man nicht unbedingt bemerken, da die Zecke die Einstichstelle etwas betäubt. Die Stiche müssen auch nicht jucken, gerade, wenn keine Erreger übertragen wurden.

Also: ich kann nur raten, dass sie sich gegenseitig untersuchen und das in den nächsten Tagen wiederholen und dabei auf so etwas wie eine Wanderröte achten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.