Avatar

darmspiegelung

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Verstopfung | Expertenfrage

15.07.2011 | 10:44 Uhr

hallo
bin mänlich 22 jahre alt und habe am 23 August meine erste Darmspiegelung wo ich ein bischen schiess vor habe mein artzt meinte weil ich schon seit längerem Bauchschmerzen habe und probleme mit meinem darm sollten wir mal eine darmspiegelung machen.
dann hat er mir alles erklärt und meinte zu mir dass abführen solle ich zu hause machen dafür habe ich dann von der assistentin eine packung moviprep beckommen die ich einehmen sollte einen liter am vortag un denn anderen liter am nächsten tag 4 stunden vor der untersuchung und nun meine frage:
dass soll ja ziemlich ekelhaft schmecken kann man das auch anders einführen habe da so von magensonde gehört mein onkel hat mir das nämlich bestätigt dass das wohl nicht so gut schmeckt und was mach ich wenn ich die 2 liter nicht runter bekomme wird dann vor der untersuchung mir noch ein einlauf verpasst wenn ja was ist dass denn jetzt
wirde mich freuen wenn du mir zurückschreiben würdest
dein paule

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
17.07.2011, 04:40 Uhr
Antwort

Hallo Paule,

Ich bin zwar kein Experte, musste aber auch das Moviprep vor der Darmspiegelung nehmen. Das beste ist du tringst es ganz kalt. Das heißt anrühren und in den Kühlschrank damit. Habe das dann so runter bekommen. War auch gar nicht schwer. Geschmack: Zitrone, gibt es jetzt neuerdings auch als Orange. Ich habe mir zusätzlich zwei Beutel klaren Apfelsaft daneben gestellt.und dabei getrunken. Ich musste jedoch auch zwei Liter am Vorabend zu mir nehmen. Muss aber sagen es gibt schlimmeres. Sehr kalt schmeckt Moviprep am beste. Gar nicht so übel. Nach dem ersten Liter war mein Darm schon leer gefegt. Musste aber den zweiten Liter noch trinken.
Wenn es mit dem Movipreb nicht klappen sollte, muss man womöglich die Endoskopie verschieben. Also Augen zu und durch. Schmeckt wirklich gut. Nach den ersten Schlücke geht dieses Zeug fast schon von selbst hinunter. Hatte zum abführen schon weitaus schlimmere Zeug trinken müssen!

LG Melanie

Experte-Ohlert
Beitrag melden
19.07.2011, 06:33 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert

Vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine
Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier
natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird
eine Stellungnahme im Rahmen einer Internetkonsultation sicherlich
nicht gerecht. Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer
nur als Denkanstoß für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.

Nun aber zu Ihrer Frage:

es gibt unterschiedliche Methoden, die Darmreinigung durchzuführen. Da die Frage, ob etwas gut oder schlecht schmeckt, sehr subjektiv ist sollten Sie nicht auf andere hören, sondern sich ein eigenes Urteil bilden. Ich kann Ihnen aber versichern, dass schon viele Patienten problemlos durch diese Prozedur durchgekommen sind. Machen Sie sich also besser keine großen Sorgen.

Experte-Ohlert
Beitrag melden
19.07.2011, 06:34 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert

danke für die Ergänzung. Ich gebe Ihnen macht das Recht. Der Geschmack des Abführmitteln sollte nicht das große Problem sein.

Avatar
Beitrag melden
19.07.2011, 06:54 Uhr
Antwort

danke für die antwort was passirt denn eigentlich wenn ich die lösung nicht komplett trinke sondern nur einen halben bis liter schaffe wird dann ncoh vor ort ein einlauf gemacht oder bekomme ich dann einen neuen termin und muss das dan ncoh mal alles neu durchgehen

Experte-Ohlert
Beitrag melden
20.07.2011, 06:52 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert

Wenn der Darm nicht sauber ist, kann die Darmschleimhaut nicht lückenlos eingesehen werden. Das nimmt der Untersuchung ihren Sinn. Denn wichtig ist ja, dass alle Abschnitte der Darmschleimhaut betrachtet werden können.
Im schlimmsten Falle wird ein wichtiger Befund übersehen.
Wenn die Untersuchungsbedinungungen gar zu schlecht sind, kann die Untersuchung auch abgebrochen werden, um einen neuen Termin zu machen - und dann geht das Ganze wieder von vorne los.

Der Einlauf nützt wenig, denn er reinigt nur die letzten paar cm des Darmes von Rest-Verunreinigungen.

Nur ein ganz persönlicher Hinweis: Machen Sie sich wegen der Darm-Vorbereitung mal wirklich keine Sorgen. Aus der Erfahrung mit vielen Patienten und aus eigener Erfahrung kann ich Ihnen versichern: Es ist bei objektiver Betrachtung eine Kleinigkeit.

Experte-Ohlert
Beitrag melden
23.07.2011, 11:23 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert

eine unzureichende Vorbereitung kann bei der Dickdarm-Spiegelung dazu führen, dass noch Stuhl-Reste im Darm vorhanden sind und dementsprechend die Untersuchungsqualität schlechter wird. Wenn es ganz schlecht läuft, muss die Untersuchung abgebrochen werden. Sie sehen, es wäre unvernünftig, eine unzureichende Vorbereitung des Darmes zu riskieren, da dadurch die Untersuchung ad absurdum geführt würde.

Avatar
Beitrag melden
08.08.2011, 06:40 Uhr
Antwort

ich soll diese lösung ja abends trinken were es dann nicht sinvolll eine windel für die nacht anzuziehen ich hatte so was ja noch nie deshalb frage ich wenn ja wo bekommt manndenn so was und welche nimmt man denn da am besten oder ist das überflüssig bitte schreiben sie zurück

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.