Avatar

Laxantien auf Rezept

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Verstopfung | Expertenfrage

07.04.2021 | 23:36 Uhr

Guten Tag,

ich hätte da zwei allgemeine Fragen im bezug auf Verstopfung,

Erst mal ein paar Angaben zur meiner Person und Erkrankung : 53 J. w

Chr.Obstipation seit der Kindheit , gelte als austherapiert. Die Empfehlung mehrerer

Gastroenterologen : die totale kolektomie, für einen Darmschrittmacher besteht auch ein o.k. nur leider macht man mir wenig Hoffnung, dass er was bringt.

Habe diverse Untersuchungen hinter mir, der Hintontest hat 139,2 Std. ergeben.

Letzten November hatte ich eine Darmspiegelung im KH (reine Vorsoge Untersuchung), es sollte nur eine Nacht werden, wurden aber 5 Nächte draus, weil man trotz täglichen  Magen Sonde, Einläufen und div. Medikamenten meinen Darm nicht sauber bekommen konnte. 

Jetzt zur meiner Frage : wann besteht eigentlich die Indikation dafür Laxantien auf ein rosa Rezept verschrieben zu bekommen. ?

Es ist wirklich kurios, aber ich bin gezwungen

die ganzen Laxantien selber zur bezahlen, weil die HÄ sich weigern sie zu verschreiben.

Mit Aussagen wie; So etwas habe ich noch nie verschrieben oder bringen sie mir was schriftliches von der GKK.   Die GKK wiederum sagt ; Wir sind da zu nicht berechtigt

so ein schreiben aus zu stellen, wenden sie sich an einen Facharzt .

Die praktizierenden Gastroenterologen haben mich schon vor Jahren abgeschossen , mit der Aussage ; wir können für sie nichts mehr tun, sie gehören in die Hände von Spetzialisten. 

Habe bis jetzt noch keinen getroffen :-(  Nur Reinfall.

Fakt ist , wenn ich nicht abführe ,gehe ich auch nicht auf die Toilette , meine Peristaltik 

 exsistiert so gut wie gar nicht, ein mal wollte ich es wissen und habe fast 4 Wochen gewartet

(ohne Stuhlgang) und dann erst abgeführt, sonst warte ich ca, 10 Tage mit der Einnahme.

Ich weiß dass, wenn ich nichts Unternehme es wahrscheinlich meinen Tod bedeutet

und trotz dem muss ich diese Laxantien selber bezahlen.:-X

Manchmal habe ich so eine Wut, dass ich überlege einfach nicht abzuführen.

Konnte bis jetzt auch nirgends nachlesen, was dann passiert. 

Denke aber Mega Kolon, Darmdurchbruch , Sepsis und im schlimsten Fall multiples Organversagen, 

Liege ich mit der Einnahme richtig ?

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Ohlert
Beitrag melden
09.04.2021, 06:33 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert


Sehr geehrte Anfragerin,
sehr geehrter Anfrager,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird eine Stellungnahme im Rahmen einer "Internetkonsultation" sicherlich nicht gerecht.
Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer nur als "Denkanstoß" für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.
Es wird letztlich "Bücherwissen" reproduziert und keinerlei individuelle Beratung in Bezug Ihr Krankheitsbild vorgenommen.
Dies wäre nach der Berufsordnung nämlich auch gar nicht zulässig.

Nun aber zu Ihrer Frage:

 die Frage, ob zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung ein Medikament, welches nicht verschreibungspflichtig ist, verordnet werden kann, richtet sich nach den Angaben der sogenannten OTC-Liste (OTC-Übersicht der verordnungsfähigen, nicht verschreibungspflichtigen Arzneimittel), die auf der Internetseite des gemeinsamen Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen veröffentlicht ist.

 

Wie schon oben gesagt, ist dies kein Portal zu individuellen Beratung über das Wesen von Symtomen -
das gehört in die Hand des Arztes, der Sie vor Ort untersuchungen und beraten kann. Da Ihre Frage aber
genau in diese Richtung zielt, kann ich nur anraten, einen Arzt vor Ort aufzusuchen.

 

 

 

Besten Gruss

Dr. Peter Ohlert

 

OTC-Übersicht der verordnungsfähigen, nicht verschreibungspflichtigen Arzneimittel

Avatar
Beitrag melden
09.04.2021, 08:31 Uhr
Antwort

VIELEN DANK FÜR DIE INFO.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.