Avatar

Saures aufstoßen wiedermal was kann das sein.

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Sodbrennen | Expertenfrage

12.10.2019 | 12:12 Uhr

Guten Tag also das wird etwas länger.Am donnerstag denn 3.10 fing es an das ich nach einen teller Broccoli auflauf starke rückenschmerzen und oberbauchschmerzen bekamm.Die tage davor waren auch sehr störend ich leide unter deprisionen durch krankheitsängste die bei mir eine ganze weile aufhören und dann wieder anfangen, und schon die ganze woche lang hatte ich probleme was sich aber am Mittwoch wieder gelegt hatte. Jedenfals bin ich am Freitag zum arzt gegangen und die ärztin hat mich am oberbauch abgetastet. Es hat geschmerzt und sie meinte das ich wohl sodbrennen habe.Hat mir Pantoprazol 20mg verschrieben und mich weg geschickt.Aus angst bin ich zu einen anderen arzt gegangen weil ich es kaum glaubte.Doch dieser meinte auch nur das ich was mit dem rücken habe und sodbrennen. Also habe ich mich damit zufrieden gegeben. Habe schließlich das medikament genommen aber hatte denoch immerwieder aufstoßen. Das aufstoßen war immer da ob ich nur wasser trinke oder was anderes.Ich bin dann am Sonntag zum kassenärtztlichen notdienst gegangen und dieser hat mich erneut abgetastet und mir dolle auf denn oberbauch gedrückt. Das hat natürlich doller wehgetan. Er meinte dann gastritis ich solle 40 mg statt 20 nehmen und das morgens und abends. Nächsten tag war endlich meine hausärztin wieder da zu der ich gegangen bin. Diese allerdings meinte ich habe keine gastritis sondern schlichtweg nur sodbrennen gehabt und ich hab ein verschobenen wirbel.Ich solle doch nur die 20mg pantoprazol nehmen und bitte nur abends vorm schlafen gehen.Dazu iberogast.Hab ich getan und bin auch zum orthopäden gegangen um mein wirbel wieder richten zu lassen. Mein aufstoßen wurde nicht besser ich hatte selten sogar brennen im hals danach.Habe aber nie irgentwie flüssigkeit hichgewürgt oder so.Jetzt habe ich dann am donnerstag also vorgestern spinat spagetti gegessen und alles war gut , ich war zwar satt und das nach nur einen kleinen teller aber es war alles gut , sogar weniger aufstoßen. Ich hatte zwar wieder angst weil ich irgentwie beim stuhlgang probleme hatte aber es ging. Denn ich habe hin und wieder durchfall wo nur wenig raus kommt. Mein stuhl ist ohne hin schon selten formig sondern meist unformig fladen mässig gewesen. Das machte mir zwar angst aber mir ging es sonst gut. Gestern allerdings fing es dann an nachdem ich wieder einen kelinen teller gegessen habe das ich wirklich ein enorm sättigendes gefühl habe .Als ob ich richtig viel gegessen hätte. Und am abend habe ich saures aufstoßen bekommen. Ich habe dann 2 20 mg pantoprazol eingenommen und bin schlafen gegangen. Allerdings hatte ich auch schon 2 tage lang zuckerfreies geschmackswasser mit zitronen limetten geschmack getrunken wo halt viel säure und süßungsmittel drin ist. Nach dem ich allerdings das saure aufstoßen hatte und druck im bauch habe ich das weg gelassen und nur wasser getrunken. Denoch musste ich immerzu aufstoßen. Auch heute noch und ebend hat es wieder gebrannt im rachen so am halseingang. Ich weiss nichtmehr wirklich weiter.Ich habe seid donnerstag wo es alles anfing kaum was gegessen. Brote mit wurst war das erste was ich am freitag aas. Bifis am samstag. Nichts am Sontag. AM montag hatte ich eine kreislauf schwäche weil ich sowenig im magen hatte. Hatte dann deswegen 2 brote mit pute gegessen. Am dienstag ebenfals 2 brote mit pute. Am mittwoch hatte ich würstchen und knecke brot gegessen mit pute drauf. Und halt donnerstag und freitag spinat spagetti mit schafskäse und knoblauch. Wie geschrieben donnerstag ging es alles ohne probleme aber beim 2 teller am freitag war es enorm schwer ich hatte halt immerwieder aufstoßen , druck im bauch und schließlich saures aufstoßen. Und heute habe ich nochnichts gegessen habe 1 40 mg pantoprazol genommen und nur wasser getrunken denoch aufstoßen und ebend wieder etwas brennen im hals. So ich denke das ist genug ich habe angst und weiss nicht was es ist , ich habe besonders angst vor operationen und will nicht das man mich operieren muss wegen der ganzen sache.Danke..

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
12.10.2019, 20:34 Uhr
Antwort

ich habe auch seid das ganze angefangen hat starke Rückenschmerzen immerwieder.Ich habe auch gelesen das Sodbrennen auch davon kommen kann. Ich bin übergewichtig und habe einen dicken bauch. Ich wiege jetzt 104.6 und bin 169cm groß.Auch wenn der arzt denn wirbel wieder eingerengt hat leide ich noch immer unter rückenschmerzen.

Experte-Ohlert
Beitrag melden
13.10.2019, 21:31 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert


Sehr geehrte Anfragerin,
sehr geehrter Anfrager,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird eine Stellungnahme im Rahmen einer "Internetkonsultation" sicherlich nicht gerecht.
Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer nur als "Denkanstoß" für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.
Es wird letztlich "Bücherwissen" reproduziert und keinerlei individuelle Beratung in Bezug Ihr Krankheitsbild vorgenommen.
Dies wäre nach der Berufsordnung nämlich auch gar nicht zulässig.

Nun aber zu Ihrer Mitteilung.

Die Schilderung des Krankheitsverlaufes ist wirklich sehr ausführlich und für den Aussenstehenden schwer nachzuvollziehen. Man kann ihn auch ärztlich nicht sinnvoll kommentieren. Eine Frage ist nicht enthalten. 

 Wie schon oben gesagt, ist dies kein Portal zu individuellen Beratung über das Wesen von Symtomen - 

das gehört in die Hand des Arztes, der Sie vor Ort untersuchungen und beraten kann. Da Ihre Frage aber genau in diese Richtung zielt, kann ich nur anraten, einen Arzt vor Ort aufzusuchen.

 

 

Besten Gruss

Dr. Peter Ohlert

Experte-Ohlert
Beitrag melden
13.10.2019, 21:37 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert

vielen Dank für die Ergänzung. Auch im Licht dieser Ausführungen ist dem oben bereits gesagten nichts hinzuzufügen.

 

Dennoch erneut meine besten Dank.

 

Dr. Ohlert

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.