Avatar

Krebsrisiko

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Sodbrennen | Expertenfrage

10.06.2021 | 21:32 Uhr

Hallo ich bin 35 habe seit Jahren Sodbrennen , aktuell täglich . Ich habe ein konzept wie ich das im Griff bekomme . Aber bei meiner Suche bin ich auf das Thema Krebs Speiseröhre gestoßen und das die Chancen mit starkem Sodbrennen größer sind daran zu erkranken . Leider finde ich nirgends ein einschätzen wie realistisch das jetzt ist ! 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Ohlert
Beitrag melden
11.06.2021, 07:25 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert

ehr geehrte Anfragerin,
sehr geehrter Anfrager,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird eine Stellungnahme im Rahmen einer "Internetkonsultation" sicherlich nicht gerecht.
Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer nur als "Denkanstoß" für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.
Es wird letztlich "Bücherwissen" reproduziert und keinerlei individuelle Beratung in Bezug Ihr Krankheitsbild vorgenommen.
Dies wäre nach der Berufsordnung nämlich auch gar nicht zulässig.

Nun aber zu Ihrer Frage:

 glücklicherweise ist die bösartige Erkrankung der Speiseröhre (Ösophaguskarzinom) eine relativ seltene Erkrankung. Aber es ist richtig: durch chronische Entzündungen wird die Wahrscheinlichkeit an einem Ösophaguskarzinom zu erkranken deutlich erhöht.

Mit anderen Worten: Sodbrennen ist nicht nur ein kleines, eigentlich zu vernachlässigendes Problem. Sondern bei einer dauerhaften Problematik mit Sodbrennen sollte der Magen (die Speiseröhre) gespiegelt werden um die lokalen Verhältnisse in Augenschein zu nehmen. Denn es geht nicht nur um die Frage, ob sich ein Ösophaguskarzinom gebildet hat oder nicht. Vielmehr kann man schon lange im Vorfeld feingewebliche Gewebsveränderungen erkennen, die darauf hindeuten, dass die Behandlung des Sodbrennen besonders streng gehandhabt werden muss – oder eben auch nicht.
Dies sollte mit dem behandelnden Arzt besprochen werden, damit er/sie die entsprechenden Schritte einleiten kann. 

Wie schon oben gesagt, ist dies kein Portal zu individuellen Beratung über das Wesen von Symtomen -
das gehört in die Hand des Arztes, der Sie vor Ort untersuchungen und beraten kann. Da Ihre Frage aber
genau in diese Richtung zielt, kann ich nur anraten, einen Arzt vor Ort aufzusuchen.

 

 

 

Besten Gruss

Dr. Peter Ohlert

Avatar
Beitrag melden
11.06.2021, 08:30 Uhr
Antwort

Hallo Herr DR. Ohlert 

Vielen danke für die ausführliche Antwort . Ich sehe die Sache so wie sie beschrieben haben . Allerdingts möchte ich mein frage gerne von mir persönlich abwenden . Da es mit ehrlich gesagt um Statistiken und reale fakte , die ich selber nicht recherchieren kann geht. ( wenn keine fakten bekannt sind ist mir eine Antwort die eine Allgemein Ärztliche Einschätzung als Grundlage hat aber etwas genauer ist auch recht ) 

Die frage ist WIE wahrscheinlich bekommen Patienten die Eine fast Tägliches Sodbrennen haben ( also Seher regelmäßig) Speiseröhren Krebse . 

 

oder anders Wie vielen Menschen haben im (meinte wegen ) Jahr 2018 Speiseröhren krebse bekommen , und wie groß ist der Anteil von Menschen mit Sodbrennen als vor Erkrankung.

Zur Erklärung : 

Ich bin von Natur aus beruhigter wenn ich weis mit welchem Teufel ich ringe . Dazu gehört an 1ter stelle der Arzt ! Klar  . aber die Statistik bzw. die Wahrscheinlichkeit ist doch auch ein Faktor der eine gewisse Sicherheit und Wichtigkeit gibt .  daher kann ich mit "erhöhtes Risiko" nicht viel anfangen wenn die Relation fehlt  . 

Wenn es um Lungenkrebs gehen würde . Währe mein frage als Rauschen (was ich nicht bin) auch wie viele Krebskranke Lungen haben Geraucht ? wenn man mir dann sagt Fast jede 3te Lunge hat geraucht vor der Erkrankung. 

Beispiel : (fiktiv) 

Wir haben im Jahr 2018  ca . 1000 Raucher . 89 fälle von Lungenkrebse davon waren es 2 Raucher oder davon waren es 80 Raucher .  

 

 

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.