Avatar

Schmerzen nach Magenspiegelung

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Reizmagen | Expertenfrage

21.12.2010 | 08:21 Uhr

Guten Abend Herr Dr. Ohlert,

ich hatte am Freitag eine Magen- u. Darmspiegelung. Der Arzt der die Spiegelungen durchführte meinte vorher, das vorallem das was hinter den Magen liegt, interessant wäre. Also gehe ich davon aus das nicht nur der Magen sondern auch alles Andere dahinter angesehen wurde. Ich hab von der ganzen Sache nichts mitbekommen, hab schön geschlafen.
Leider habe ich seitdem leichte wellenartige Schmerzen direkt unter dem Brustbein. Ungefähr vom Magenausgang aus gehend.
Die Schmerzen sind sowohl bei nüchternem Magen, als auch wenn ich was gegessen habe, vorhanden und das alle paar Minuten.
Ist das vier Tage nach der Spiegelung noch normal, weil es evtl. alles noch gereizt ist? Oder ist da was schief gelaufen?

Vielen Dank

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

4
Bisherige Antworten
Experte-Ohlert
Beitrag melden
23.12.2010, 07:30 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert

Vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine
Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier
natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird
eine Stellungnahme im Rahmen einer Internetkonsultation sicherlich
nicht gerecht. Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer
nur als Denkanstoß für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.

Nun aber zu Ihrer Frage:

die Magenausgang grenzt an den Zwölffingerdarm, welche regelmäßig bei einer Magenspiegelung mit untersucht wird.
Der Mageneingang grenzt an die Speiseröhre, welche in etwa hinter dem Brustbein verläuft.
Insofern sind ihre anatomischen Angaben nicht mit den tatsächlichen anatomischen Gegebenheiten in Einklang zu bringen.
Es kann durchaus sein, dass nach einer Magenspiegelung noch Restbeschwerden vorhanden sind. Vier Tage danach ist aber im allgemeinen nicht zu erwarten. Ob ein Zusammenhang mit der Magenspiegelung besteht, kann von hier aus nicht beurteilt werden. Sie sollten ihren Arzt aufsuchen, um Klarheit zu erhalten.

Avatar
Beitrag melden
23.12.2010, 07:44 Uhr
Antwort

Dann war es wohl eher der Mageneingang der da noch etwas gereizt war. Es ist aber inzwischen nicht mehr vorhanden.
Trotzdem vielen Dank!

Experte-Ohlert
Beitrag melden
24.12.2010, 09:43 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert

Weiterhin gute Bessererung

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.