Avatar

Oberbauchschmerzen

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Reizmagen | Expertenfrage

29.06.2020 | 17:48 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Vor ca. einem Jahr haben bei mir Oberbauch Schmerzen angefangen. Die Schmerzen sind direkt unter den Rippen. Ich bin daraufhin zum Arzt gegangen, der ein Ultraschall gemacht und Blut abgenommen hat. Die Werte waren alle im grünen Bereich. Aussage vom Arzt war dann, dass die Schmerzen wahrscheinlich von falschen Bewegungen und schweren Tragen kommen (habe auch ein Kleinkind zuhause). Jetzt habe ich seit einigen Wochen wieder diese Schmerzen. Ich habe dann nochmal einen Bekannten meiner Eltern gefragt (auch Hausarzt). Dieser hat mich abgetastet und konnte auch nix finden. Er ist auch der Meinung, dass es wahrscheinlich orthopädische Probleme sind oder es leichter Sodbrennen/Reflux sein kann. Er meinte, dass manche Menschen keine Säure spüren. Wir gesagt ich habe bis jetzt kein Sodbrennen, auch Fragen wie Schluckbeschwerden oder Verdauungsprobleme nach bestimmten Lebensmitteln kann ich verneinen. Aus diesem Grund sind sich wohl die Ärzte einig, dass es nix ernstes ist und es eher mit meiner Bewegung zu tun hat. Beide Ärzte raten mir momentan von einer Magenspiegelung ab, da ich nur die Schmerzen als Symptom aufweisen kann. Jetzt habe ich aber im Internet gelesen, dass so Schmerzen auch auf Krebs hinweisen können. Sollte ich nochmal zu einem 3. Arzt?

 

Danke im Voraus und liebe Grüße

Eva

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Ohlert
Beitrag melden
30.06.2020, 07:33 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert


Sehr geehrte Anfragerin,
sehr geehrter Anfrager,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird eine Stellungnahme im Rahmen einer "Internetkonsultation" sicherlich nicht gerecht.
Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer nur als "Denkanstoß" für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.
Es wird letztlich "Bücherwissen" reproduziert und keinerlei individuelle Beratung in Bezug Ihr Krankheitsbild vorgenommen.
Dies wäre nach der Berufsordnung nämlich auch gar nicht zulässig.

Nun aber zu Ihrer Frage:

 aus meiner Erfahrung heraus ist es in der Regel nicht sinnvoll, von Arzt zu Arzt zu laufen. Denn die Vorstellung, dass der nächste den „Stein des Weisen“ hat ist doch eher unwahrscheinlich. Viel zielführender ist es, mit einem Arzt zusammenzuarbeiten, und ihm noch einmal genau zu schildern, wo das persönliche Problem liegt, wie die Beschwerden sich entwickelt haben, dass sie nicht besser werden, welche Ängste bestehen etc. etc. Denn es ist aus ärztlicher Sicht durchaus ein Kriterium, ob der Leidensdruck hoch ist – und dies wird ja gerade durch das wiederkommen zu ein und demselben Arzt sehr deutlich dokumentiert.

Man muss sehen, dass eine Magenspiegelung ja eigentlich keine große Untersuchung ist. Zur Abklärung von anhaltenden Beschwerden kann man sie in vielen Fällen auch bei nicht ganz strenger Indikation (und sei es auch mehr dazu, um Ängste des Patienten auszuräumen) anwenden. In vielen Fällen dürfte so ein Vorgehen vertretbar sein. Sprechen Sie doch einfach mit  Ihrem  Arzt, ob er dies auch so sieht.

Wie schon oben gesagt, ist dies kein Portal zu individuellen Beratung über das Wesen von Symtomen -
das gehört in die Hand des Arztes, der Sie vor Ort untersuchungen und beraten kann. Da Ihre Frage aber
genau in diese Richtung zielt, kann ich nur anraten, einen Arzt vor Ort aufzusuchen.

 

 

 

Besten Gruss

Dr. Peter Ohlert

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.