Avatar

Blut imStuhl

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Reizmagen | Expertenfrage

19.12.2022 | 13:03 Uhr

Hallo

ich habe nun seit einer Woche immer wieder mal Blut im Stuhl. Hellrotes Blut eher auf dem Stuhl. Letzte Woche zwei Tage, dann nichts. Selbsstest auf Blut im Stuhl negativ. Dann war ich zwei Tage nicht auf toilette und heute morgen dann wieder. Meine Hausärztin wird erneut einen stuhltest durchführen und danach entscheiden was zu tun ist. Ich brauche auch keine Diagnose sondern eher eine Einschätzung, ob ich im Normalfall Zeit habe die Zeit abzuwarten oder ob ich mir evtl schon einen Termin zur Spiegelung machen sollte, denn mein gastro hat ja erstmal Urlaub bis 6.1. ich hatte die letzte Spiegelung im februar 2020 ohne auffälligkeit von Magen und Darm. Ich bin 46, schlank und ernähre mich gesund. Baue gerade die darmflora mit symbioflor und remisyx auf Anordnung vom Internisten auf. Leide immer wieder unter Sodbrennen und Verstopfung sowie schmerzen unter dem linken rippenbogen. Hämorrhoiden habe ich auch. Ultraschall und Blutwerte sind okay. Ich habe einfach Angst an Weihnachten ins Krankenhaus zu müssen.

jedoch vorher ist eine Untersuchung nicht mehr möglich. Was würden sie mir raten?

danke 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
22.12.2022, 20:08 Uhr
Antwort

Der Wert ist da und positiv.82.0 hamäglobin.

meine Ärztin meinte eine Spiegelung reiche Mitte Ende Januar und evtl auch nur der dickdarm, wenn das Blut hell ist. Sehen sie das auch so?

Experte-Ohlert
Beitrag melden
23.12.2022, 07:26 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert


Sehr geehrte Anfragerin,
sehr geehrter Anfrager,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird eine Stellungnahme im Rahmen einer "Internetkonsultation" sicherlich nicht gerecht.
Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer nur als "Denkanstoß" für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.
Es wird letztlich "Bücherwissen" reproduziert und keinerlei individuelle Beratung in Bezug Ihr Krankheitsbild vorgenommen.
Dies wäre nach der Berufsordnung nämlich auch gar nicht zulässig.

Nun aber zu Ihrer Frage:

 Blutabgänge mit dem Stuhl bedürfen einer invasiven Untersuchung, d. h. in der Regel einer Darmspiegelung. Hier geht es vornehmlich um die Frage, ob Polypen/Adenome ( also gutartige Gewächse im Darm, die aber Blut absondern können) vorhanden sind oder sogar ein bösartiger Tumor. Glücklicherweise ist Letzteres sehr selten und die erstgenannten Befunde relativ häufig. Wichtig zu wissen: die Entfernung eines Adenoms kann in der Zukunft einen bösartigen Tumor verhindert. Denn Adenome können – wenngleich auch sehr selten – bösartig entarten.

In der Regel hat man einige Wochen Zeit, um eine solche Untersuchung durchzuführen.
Die Frage nach dem Umfang der Untersuchung wird im Fragetext mit „nur“ der Dickdarm apostrophiert. Eine Spiegelung des Darmes umfasst in der Regel ausschließlich den Dickdarm, je nach anatomischen Möglichkeiten und Fragestellung wird man ein ganz kleines Stück in den Dünndarm einbringen. Eine Spiegelung des Dünndarms ist nicht üblich und in der Regel technisch auch nicht möglich. 

Wie schon oben gesagt, ist dies kein Portal zu individuellen Beratung über das Wesen von Symtomen -
das gehört in die Hand des Arztes, der Sie vor Ort untersuchungen und beraten kann. Da Ihre Frage aber
genau in diese Richtung zielt, kann ich nur anraten, einen Arzt vor Ort aufzusuchen.

 

 

 

Besten Gruss

Dr. Peter Ohlert

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.