Avatar

arbeitsunfähig

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Psoriasis/ Schuppenflechte | Expertenfrage

09.11.2006 | 04:03 Uhr

Guten Tag,
meine Schwester hat es schlimm seit einem knappen Jahr an starker Psoriasis pustulosa an Hände und Füße, es wird immer schlimmer. Sie ist jetzt sogar seit 3 Wochen krankgeschrieben, weil die Hände aufplatzen und auch bluten und nicht zu gebrauchen sind. Therapie mit Salbe, Bestrahlung und Tabletten haben bis jetz nichts geholfen. Sie ist als Fleischereifachangestellte so eigentlich nicht zu brauchen, den ganzen Tag Handschuhe geht ja auch nicht.
Kann man dann wegen der Schuppenflechte berentet werden oder als behindert eingestuft oder muß man eine Umschulung machen? Sie ist 52 Jahre.
Danke für ihren Rat.
M. Schuchner

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
14.11.2006, 09:48 Uhr
Antwort

Sehr geehrter Herr Schuchner,

zunächst bräuchte Ihre Schwester eine ausreichende Behandlung ihrer Psoriasis pustulosa. Diese Form der Psoriasis ist nicht einfach zu therapieren, wie Sie an anderen Stellen dieses Forums bestimmt schon gelesen haben und vielleicht wäre wegen der beschriebenen Schwere eine kurzfristige stationäre Behandlung zu empfehlen. Bei einem solchen Verlauf der Psoriasis kommt man um eine Krankschreibung nicht herum.

Voraussetzung für die Anerkennung einer Berufskrankheit ist aber u.a., dass die Erkrankung durch die berufliche Tätigkeit ursächlich verschlechtert wurde. Eine Psoriasis ist eine multifaktorielle, aber vor allem ererbte, also in Ihrer Schwester bereits vor dem Beruf angelegte Erkrankung. Die Psoriasis kann zwar durch mechanische Reize zusätzlich getriggert (?gekoebnert?) werden, aber meist ist nicht ausreichend belegbar, dass diese mechanischen Reize es warfen die diesen Psoriasisschub ausgelöst haben.

Den geschilderten Beschwerden nach, sollte sie mir Ihrem Anliegen aber auf jeden Fall einen Hautfacharzt aufsuchen. Er kann sie auch therapeutisch beraten und er kann untersuchen, ob sich z.B. zusätzlich eine Kontaktallergie entwickelt hat, welche die Symptome an der Hand verstärken könnte.

Mit freundlichen Grüßen

Cord Sunderkötter

Avatar
Beitrag melden
14.11.2006, 10:01 Uhr
Antwort

Sehr geehrter Herr Schuchner,

neben einer berufsgenossenschaftlichen Rente aufgrund einer sogenannten Berufskrankheit, gibt es noch eine andere Form der Rente; die EU-Rente für Teil- oder Vollerwerbsgeminderte. Sollten Sie weitere Informationen hierzu benötigen, sowie zum Thema Schwerbehindertenausweis, können Sie sich zusätzlich auch an die Sozialrechtsexperten vom Service Center Psoriasiswelt wenden, montags bis freitags unter 0800 881 2224 (10 bis 17 Uhr). Wir informieren Sie gern im persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Service Center Psoriasiswelt Team

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Psoriasis