Avatar

HOCL wirkt bei Psoriasis?

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Psoriasis/ Schuppenflechte | Expertenfrage

06.07.2020 | 10:41 Uhr

Hallo,

 

ich habe meine Psoriasis-Probleme im Griff bekommen.. und das mit Hilfe von HOCL.

Was sagt ihr dazu?

 

Gruß,

Marian  

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
06.07.2020, 14:38 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Marian,

Die akutelle Studienlage bezüglich HOCL und Psoriasis ist noch sehr dünn, in diesem Bereich wird jedoch schon intensiv geforscht und wir hoffen, dass es bald weitere Ergebnisse dazu gibt.

HOCL wirkt als Desinfektionsmittel und wird deshalb auch in manchen Bereichen für die Behandlung von chronischen Wunden eingesetzt. Jedoch ist die Studienlage zu dünn um etwas über den genauen Wirkmechnaismus und die Evidence der Behandlung zu sagen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
07.07.2020, 10:37 Uhr
Antwort

Hi,

 

da für mich die Situation nicht mehr erträglich war (wegen meiner Psoriasis/Neurodermitis - meine Ärtze können sich nicht wirklich entscheiden :(), habe ich mich vor 6 Monate entschlossen ein Produkt aus USAzu verwenden, nämlich BRIOTECH. Ich hatte eine Verbesserung gesehen.. aleerdings nicht was ist erhofft habe. Deswegen habe ich mich internsiv mit dem Thema auseinandergesetzt und fast alle Studien darüber gelesen und analysiert - ich wollte ein Produkt haben, was zu meinen Bedürfnissen gut passt.

Da die Zutaten nur Wasser, Salz und Strom (sprich Elektrolyse) waren.... dachte ich mir es würde sich lohnen ein bisschen dran zu experimentieren. Und es hat sich gelohnt: ich kann jetzt eine HOCL Lösung herstellen, die viel besser als Briotech ist - ich habe das auf meine Haut getestet (ich bin aber noch dran.. Bilder werden bald folgen). 

Für mich war folgendes auschlaggebend: 

zitat: "HOCL wird von weißen Blutkörperchen sämtlicher Säugetiere produziert. ... Die HOCl-Verbindung ist neutral geladen und wird von Bakterien nicht abgestoßen. Sie kann durch die Penetration die Zellmembranen der pathogenen Mikroben zerstören (Oxidationspotenzial)."    

Ich bin gespannt wie es bei mir weiter geht... werde hier berichten. 

 

LG,

Marian

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
07.07.2020, 11:18 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Marian,

vielen Dank, dass Sie Ihre Ergebnisse mit uns teilen.

Jedoch bitten wir Sie, davon abzusehen, Bilder hochzuladen.

Eine Beurteilung solcher Bilder über ein Internetforum ist in Deutschland illegal.

Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
17.07.2020, 11:15 Uhr
Antwort

Hi,

 

ok... wusste ich nicht dass es verboten ist.

Kein Thema... werde ich dann nur den Vortschritt meiner Genesung hier berichten.

 

Gruß,

Marian

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
17.07.2020, 11:32 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Marian,

dennoch sind wir sehr an Ihren Erfahrungen interessiert und sind sehr gespannt, wie sich das bei Ihnen entwickelt. 

Da das mit den Bildern nicht geht, können Sie ja den Befund einfach ausführlich beschreiben.

Danke schon einmal - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
28.07.2020, 13:41 Uhr
Antwort

Also mit geht es sehr gut, meine Haut heilt weiter und merke täglich den Vorschritt zur Besserung.


Ich kann schon bei der Arbeit einen T-Shirt tragen  – was bis Dato unmöglich war, wegen den bösen Blicken meiner Kollegen/Kunden.
Mein selbstbewusst ist dadurch gestärkt und sehe alles irgendwie positiv und bin optimistisch geworden :).


Ich kann es nicht wirklich erklären… aber ich bin wie „neu-geboren“.

Hatte schon viele Komplimente in der letzte Zeit bekommen… etwas was ich in den letzten 10 Jahren überhaupt nicht die Rede war. Ich habe irgendwie andere Perspektiven bekommen und traue mir viel mehr als früher.

Merke keinerlei Juckreiz mehr (o.ä.) und in der Nacht kann ich endlich mal ziemlich ruhig schlafen.

Die Ekzemläsionen / Hautausschlag ist um die 60% schon zurückgegangen.


Meine Haut war wirklich voll damit und es gab fast keinen Quadrat cm der irgendwie nicht betroffen war. Wirklich…


Ich kann es immer noch nicht fassen, dass ich etwas gefunden habe der tatsächlich wirkt. 

Werde weiter berichten… druck mir bitte die Daumen, dass alles gut geht!

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
28.07.2020, 22:18 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Marian_2020,

Das klingt wirklich sehr gut!! Wir freuen uns sehr für Sie, dass Sie so tolle Ergebnisse erzielen und sich für Sie so vieles zum sehr guten wendet!

Wir drücken Ihenn weiter mit der Behandlung die Daumen und sind gespannt auf Ihren nächsten Bericht!

Ihr Lifeline Gesundheitsteam 

Avatar
Beitrag melden
29.07.2020, 16:05 Uhr
Antwort

Hi,

 

HOCL hilft wesentlich ebenso bei der Regeneration/Heilung der Haut - bitte unten lesen... danke schön.

 

HOCL ist ein organischer, natürlich vorkommender Teil unseres inneren Abwehrsystems und wird in unseren weißen Blutkörperchen (Neutrophile und Makrophagen) produziert. HOCL ist ein hochwirksames Biozidmittel.

 

HOCL arbeitet von Natur aus an:

  • Infektionsbekämpfung
  • Reduzierung der Entzündungen und Schmerzen
  • Erhöhung der lokalen Immunantworten
  • Stimulierung des epitheliale Wachstums &  Bewegung
  • Stimulierung der Umgestaltung lokaler Fibroblasten (Verringerung der Narbenbildung)

 

Bei der Herstellung ist HOCL ein bekanntes antimikrobielles und biozides Mittel, das Krankheitserreger inaktiviert: Bakterien, Viren, Sporen, Pilze ...

HOCL ist sicher für den Menschen und seine nachgewiesenen Vorteile und vielfältigen Anwendungen sind in der Welt der Wissenschaft bekannt.

Bei topischer Anwendung tritt im Gegensatz zu anderen Lösungen, die das Gewebe stechen, reizen und verschlimmern und die Wunde weiter schädigen, kein Sprudeln oder Kribbeln auf.

Wenn ein Antigen lokal im Körper vorhanden ist, wird es von einem Neutrophilen und / oder Makrophagen (Weiße Blutkörperchen) verschlungen (phagozytiert).

HOCL wird bei Bedarf über einen „oxidativen Ausbruch“ in den weißen Blutkörperchen hergestellt und inaktiviert bei Kontakt sofort die Krankheitserreger.

Sobald ein Antigen inaktiviert ist, zerfällt HOCL schnell in Kochsalzlösung und Taurinchloramin (TauCl), einen primären Entzündungsmodulator.

HOCL moduliert die Entzündung durch die Auswirkungen auf den Kernfaktor -kB, um die epidermale Pathologie zu reduzieren.

Darüber hinaus neutralisiert HOCL verschiedene proinflammatorische Zytokine und Chemokine (chemotaktische Faktoren, Leukotriene, TNF-α, IL-1β, IL-2 und IL-6), reguliert Metalloproteinasen und setzt aktivierte Wachstumsfaktoren frei.

HOCL bildet inerte metabolische Endotoxine und Exotoxine, die durch den pathogenen Metabolismus produziert werden und für die meisten Gewebeschäden verantwortlich sind.

HOCL spielt weiterhin eine Schlüsselrolle bei der Reduzierung von Gewebeschäden durch Regulierung der proteolytischen Aktivität während einer Entzündung!

HOCL stimuliert T-Zellen, effektiver auf Krankheitserreger zu reagieren.

HOCL induziert die Produktion vieler zellulärer Wachstumsfaktoren. (Insulin-ähnlicher Wachstumsfaktor, epidermaler Wachstumsfaktor, Keratinozyten-Wachstumsfaktor (auch als FGF-7 bezeichnet), FGF-1, FGF-2, TGF-β, PDGF, Gefäßendothel-Wachstumsfaktor, Bindegewebswachstumsfaktor und / oder Zement abgeleiteter Wachstumsfaktor)

HOCL Moduliert Gewebekollagenaseenzyme, reorganisiert Narbenfasern und erweicht vorhandenes faseriges Gewebe.

HOCL stimuliert die Migration von Keratinozyten in das Wundbett und fördert die Reepithelisierung.

HOCL verändert mehrere wichtige Gerinnungskomponenten des menschlichen Blutes, um die lokale Gerinnselbildung zu erhöhen und gleichzeitig die Auflösung des Gerinnsels zu hemmen.

 

 

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Psoriasis
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.