Avatar

Schädelverformung durch Headset?

Kategorie: Knochen-Gelenke » Expertenrat Osteoporose/Knochenschwund | Expertenfrage

13.04.2020 | 11:42 Uhr

Hallo,

ich bin selbstständiger Filmemacher und sitze daher viel am Computer zwecks der Bearbeitung. 
Ich trage dabei große Kopfhörer mit Bügel über dem Kopf. Ich finde sie eigentlich total bequem und es hat auch noch nie etwas wehgetan bzw. sich unangenehm angefühlt. 

Jetzt wurde ich durch ein witzig gemeintes Bild aber etwas verunsichert. 
Es zeigt ein Cartoon von "Den Computer-Spielern der Zukunft" mit total krummen Rücken und einer großen Delle im Kopf wegen den Headsets. 

Nach eigenem Abtasten habe ich bei mir tatsächlich festgestellt, dass mein Schädel dort oben nicht 100% "grade" ist. 

Daher meine Frage, ob es mit 24 Jahren noch möglich ist durch eigentlich gut sitzende Headsets sich den Schädel zu verformen?
Oder wird hier "nur" die Haut etwas gequetscht?
Wäre es grundsätzlich auch sinnvoll sich nach einer Alternative umzuschauen, wenn man mehrere Stunden täglich mit den Kopfhörern arbeitet, oder ist bei bequemen Kopfhörern auch auf lange Sicht nichts zu befürchten?

Ich bin 183cm groß und 74kg schwer, also eher dünn und mit wenig Fett an Kopf und Körper ;)

Vielen Dank jetzt schon und bleiben Sie gesund

Simon

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

4
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
17.04.2020, 10:56 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Simon,

mit 24 Jahren ist die Verknöcherung fast immer abgeschlossen, eine Verkrümmung allein durch das Tragen eines Headsets ist unwahrscheinlich.

Wenn Sie Ihren restlichen Kopf abtasten, werden Sie bemerken, dass er auch an anderen Stellen nicht komplett "gerade" ist, aber sind nur physiologische Abweichungen und zählen somit zur Norm.

Unter der Haut befindet sich eine dünne Schicht Unterhatfettgewebe, die sich etwas verlagern kann, wenn an einer Stelle permanenter Druck herrscht, das hat wiederum auch keinen Krankheitswert und ist im Verlauf regredient, sobald der Druck verschwindet. 

Wichtig bei täglicher sitzender Arbeit am Computer ist täglich ein paar Übungen zur Stärkung der Rücken- und korrespondierenden Brust- und Bauchmuskulatur. Somit beugen Sie Rückenbeschwerden vor und behalten Ihre aufrechte Haltung.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.