Avatar

Geplante OP in zwei Wochen am Kniegelenk - Absagen wegen Corona?

Kategorie: Knochen-Gelenke » Expertenrat Orthopädie | Expertenfrage

16.10.2020 | 18:52 Uhr

Guten Abend
Ich habe am 2. November einen geplanten Eingriff am Knie. Kreuzbänder und Seitenbänder werden operiert. Anschliessend folgt eine 3-wöchige REHA direkt an den Spitalaufenthalt.
Bei uns in der Schweiz steigen die Corona-Fallzahlen extrem schnell und stark. Zu Hause müssten während meiner Abwesenheit Eltern für die Familie einspringen.

Wäre es in der momentanen Situation mit Corona besser, diesen Termin zu verschieben? Wenn man allenfalls in Quarantäne gehen müsste, könnte ich gar nicht zum OP-Termin antreten, richtig?

Ich stehe im Moment wirklich vor einer schwierigen Entscheidung. Die OP wäre eigentlich bereits im Frühling 2020 durchgeführt worden. Wegen Corona dann aber hinausgezögert. Nun bin ich gleich weit....

Wegen der chronischen Schmerzen (Knieprobleme über 20 Jahre) nehme ich bereits seid 1.5 Jahren Palexia....

Besten Dank für Ihre Überlegungen... LG

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
18.10.2020, 01:55 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Wunderbaum,

wir können natürlich hier keine Empfehlung aussprechen, da wir die Situation vor Ort nicht genau kenne. Allerdings sollte der Eingriff doch möglichst irgendwann einmal durchgeführt werden. Insofern würden wir es nicht empfehlen, den Termin vollständig abzusagen. Falls das behandelnde Krankenhaus einen möglichen Versorgungsengpass sieht, wird der Termin sicherlich von derren Seite abgesagt.
Natürlich sind Sie hin- und hergerissen. Allerdings sind die entscheidendsten Regeln, auch als Patient im Krankenhaus die "AHA"-Regeln, also Abstand, Hygiene, Alltagsmaske. Wenn Sie sich daran gut halten, minimieren Sie Ihr Risiko natürlich. Allerdings kann die Zeit im Krankenhaus durch Kontaktbeschränkungen ebennfals sehr belastend und "langweilig" werden.
Prinzipiell spricht nichts dagegen, den Eingriff durchführen zu lassen, wenn das Haus die Kapazitäten dazu hat. Passen Sie aber trotzdem auf sich auf. Falls weitere Fragen aufkommen, sind wir natürlich gerne wieder für Sie da.

Bis dahin alles Gute - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.