Avatar

huckel auf der nase (narbenbildung) nach op

Kategorie: Schönheitsoperationen » Expertenrat Nasenkorrektur | Expertenfrage

30.03.2005 | 01:13 Uhr

hallo,

ich habe vor ca. 6 wochen eine nasenkorrektur gehabt.
diese ist super verlaufen und ich war mit dem ergebnis auch sehr zufrieden und endlich glücklich...
leider ist 1 woche nachdem der verband entfernt wurde wieder ein huckel (mitten auf der nase) gewachsen. vor ca. 5 tagen wurde mir in den huckel cortison gespritzt, damit sich dieser endlich auflöst. wie lange dauert es, bis das cortison wirkt? ist es besser abends/nachts die nase zusätzlich zu tapen oder ist dies nicht so gut und darf ich nun wieder joggen gehen oder beeinflusst dies die wirkung?

vielen dank!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
30.03.2005, 03:31 Uhr
Antwort

Hallo,

du schreibst wieder ein Huckel, wurdest du schon einmal operiert? Ich habe auch eine Verdickung in der Mitte der Nase, entweder Narbengewebe oder es wurde nicht sauber abgetragen.
Wer hat dich operiert und dir Cortison in die Nase gespritzt, ich glaube diese Methode ist umstritten....

Viele Grüße
SandraF

Avatar
Beitrag melden
30.03.2005, 03:43 Uhr
Antwort

Hallo,

ja, es war die 2.OP, weil nach der 1.OP eben ein huckel gewachsen ist und sie noch etwas breit war. nach der 2.OP (wo wirklich alles sauber abgetragen wurde, 1 jahr danach)kam plötzlich wieder dieser huckel, es handelt sich eben um narbengewebe das wohl bei manchen leute wächst. (und da ich wohl immer hier schreie bin ich natürlich eine dieser menschen)
das cortison wurde auf meinen wunsch gespritzt, weil ich endlich eine huckelfreie nase haben möchte. und ich glaube, dass es schon zumindest etwas besser geworden ist. (um ehrlich zu sein war/ist mir in dem fall völlig egal, ob das umstritten ist, weil ich denke, dass der arzt schon weiß was er macht und ihm da voll vertraue. aber ich weiß halt nicht, ob es besser ist abends die nase zusätzlich einzutapen oder lieber frei zu lassen... und ob ich schon joggen darf...

wie lang ist deine op her?

Avatar
Beitrag melden
31.03.2005, 10:20 Uhr
Antwort

Hallo,
die Wirkung des Cortisons ist erst nach 4 Wochen zu beurteilen, deshalb sollte auch eine erneute Injektion nicht früher erfolgen. Ein Tapeverband ist nicht erforderlich.
Ob Sie Sport treiben dürfen, liegt im Ermessen Ihres Operateurs - die Wirkung des Cortisons beeinflußt das nicht!
MfG
Dr.Marsch

Avatar
Beitrag melden
31.03.2005, 12:02 Uhr
Antwort

Hallo Herr Dr. Marsch,

vielen Dank für die Antwort.
Mein Arzt meinte (vor der Cortisonspritze) dass ich nun schon wieder joggen gehen darf. Ich hab eben nur vergessen zu fragen, ob das die Wirkung vom Cortison beeinflussen würde (und der Huckel dadurch vielleicht noch schlimmer wird) und wann das Cortison anfängt zu wirken. (Damit dieser doofe Huckel endlich verschwindet)

Vielen Dank für Ihre Hilfe. Ich werde nun die 3 Wochen noch abwarten und hoffen, dass eine 2. Spritze nicht notwenig ist, sondern sich der Huckel noch in dieser Zeit auflöst...

Viele Grüße und einen schönen Tag!

Avatar
Beitrag melden
30.11.2009, 09:21 Uhr
Antwort

Hab genau das gleiche Problem und bin total unglücklich. Hatte meine Op genau vor Drei Wochen nach zwei Wochen kam der Gips ab . War total glücklich aber vor drei Tagen fing sich plötzlich so ein kleiner huckel zu bilden den man jetzt sogar anfängt zusehen.Was soll ich jetzt tun geh morgen zu meinen Arzt bekommt man den weg warum ist den diese Kortison methode umstritten? Oder muss ich denn dann unter örtlicher Betäubung abfeilen lassen:

Avatar
Beitrag melden
01.12.2009, 05:54 Uhr
Antwort

Hallo Gia,
drei Wochen nach einer Nasenkorrektur ist das Ergebnis nicht zu beurteilen! Auch Cortison-Injektionen kommen frühestens nach 6 bis 8 Wochen in Frage.
Geduld - Geduld!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Marsch

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.