Avatar

Unangenehm riechender Ausfluss und Schwellung nach OP?

Kategorie: Schönheitsoperationen » Expertenrat Nasenkorrektur | Expertenfrage an Experte Wallstein

13.12.2020 | 14:12 Uhr

Liebes Expertenteam, 

Meine Nasen Operation ist nun 5 Monate her und bis auf ein gelegentlichen Ausfluss aus dem rechten Nasenloch habe ich keine Beschwerden.

Mir wurde die Nasenspitze verkleinert (Knorpel entfernt) und angehoben. Die Schwellung ist nach wie vor da und bildet sich nur sehr langsam zurück, aber das ist ja normal im Heilungsverlauf.

Nun ist es so, dass besonders das rechte Nasenloch innen noch stark geschwollen ist und gelegentlich anfängt zu tropfen. Der Ausfluss riecht sehr unangehem nach Wundsekret. Schmerzen, bluten o.ä. habe ich aber nicht. 

Gibt es außer regelmäßiges Nasenduschen mit Kochsalzlösung noch etwas, was ich dagegen tun kann?

Und hängt der Ausfluss mit der Schwellung der Schleimhaut zusammen? Links habe ich keine Probleme.

Vielen Dank! 

 

Refera

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte Wallstein
Beitrag melden
17.12.2020, 15:04 Uhr
Antwort von Experte Wallstein

Guten Tag

 

So, wie Sie die Situation schildern, deutet es auf einen möglichen Nebenhöhleninfekt hin. Dies lässt sich jedoch nur durch eine persönliche Untersuchung feststellen. Wenden Sie sich dazu am besten direkt an eine HNO-Praxis in Ihrer Nähe. 

 

Viel Erfolg!

Dr. Daniel F. Wallstein

MOSER-Kliniken

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.