Avatar

Nasenop - misslungen !!

Kategorie: Schönheitsoperationen » Expertenrat Nasenkorrektur | Expertenfrage

03.12.2003 | 10:12 Uhr

Hallo,
bräuchte dringend einen Rat !!
Habe mir dieses Jahr 2 x die Nase operieren lassen. 1 mal im März und jetzt in November war die Nach-OP.
Wollte eigentlich nur meinen Höcker weg haben und die Nasenspitze etwas kürzen und verschmälern lassen.
Nasenscheidewand musste korregiert werden da ich durch das recht Nasenloch keine luft bekam ! <p>Jetzt aber bekomme ich durch das linke keine Luft mehr, mein Höcker ist immer noch nicht ganz weg und ich hab eine Mulde links neben dem nasenrücken (also auf der nasenmuschel) ... also im grossen und ganzen ist alles schief gelaufen ! Habe mich im Klinkum in Ludwigshafen operieren lassen auf den Rat meines Hausartzes hin. <p>Mit der jetzigen Nase kann und will ich auch nicht leben (schlimmer als vorher) wenn ich ehrlich bin !)
Jetzt weis ich nicht ob ich das Krankenhaus verklagen kann, denn ich habe 2000 € zugezahlt !!???
Wer kann mir hier sagen was ich tun kann ??? Über hilfe wäre ich sehr dankbar ! <p>Meine nächster schritt, ich wollte nun Herr Dr. Solz in Mannheim aufsuchen, er soll ein sehr guter Chirurg sein !! <p>Wer kann mir Infos geben... über jede Hilfe wäre ich dank bar. <p>liebe grüße
Micha

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
04.12.2003, 11:17 Uhr
Antwort

<p>Hallo Micha,
sicher war der Rat Ihres Hausarztes gut gemeint,auch wenn das Ergebnis offensichtlich schlecht ist.Erfahrungsgemäß sind Unikliniken mit solchen Operationen überfordert!Ich würde versuchen, eine nicht gerichtliche Einigung zu erzielen,indem Sie dem Operateur das Ergebnis zeigen und um Rückerstattung der 2000 € bitten.Eine gütliche Einigung ist für beide Seiten
das vernünftigste,denn der Rechtsweg dauert erfahrungsgemäß etwa 3 Jahre.
Sie sollten den nächsten Operateur ganz offen fragen,ob er der Aufgabe gewachsen ist,all die
schweren Probleme zu beheben,insbesondere auch die Nachkorrektur der Nasenscheidewand - dazu benötigt man eigentlich eine HNO-Ausbildung.
Viel Erfolg!
MfG
Dr.Marsch
www.dr-marsch.de

Avatar
Beitrag melden
04.12.2003, 11:53 Uhr
Antwort

<p>Hallo Herr Dr. Marsch, <p>vielen Dank für Ihre Antwort! <p>Genau da liegt das Problem bei der Rückerstattung. Der Operateur (Chefarzt der HNO) meinte das Geld war nur für die Deckung der OP... da ja nur ein Teil die Krankenkasse bezahlt hat ! Er stellt sich total quer... er meint die Nase wäre so ok- daran wäre nichts zu beanstanden!
Zitat Sie werden wohl nie zufrieden mit ihrer nase sein !!
Bin total verzweifelt !!
Habe jetzt die Bilder angefordert, die man mir zuerst verweigert hatte. Denke diese braucht der nächste Arzt !!
Weis halt nicht wie oft man eine Nase operieren kann.. ohne das irgendwelche schäden dabei bleiben! ???
Oder ob man die Nase nochmal komplett machen muss ?? <p>LG Micha

Avatar
Beitrag melden
16.12.2003, 11:16 Uhr
Antwort

<p>Die Rückvergütung von Geld ist nur nach Rücksprache mit Ihrem Operateur möglich. Soweit mir bekannt ist, ist Herr Dr. Solms ein sehr guter Chirurg, jedoch kein ausgewiesener Spezialist für Nachoperationen der Nase. Um Rat einzuholen, können Sie sich bei Dr. Gubisch in Stuttgart oder in meiner Sprechstunde vorstellen.

Avatar
Beitrag melden
19.12.2003, 09:15 Uhr
Antwort

<p>danke für ihre antwort !
ich meinte aber nicht dr. solms sondern dr. Solz plastischer chirurg in mannheim ! kennen sie diesen arzt ??
Bin halt sehr misstraurig geworden nach diesen 2 OPs.. und hoffe eigentlich nur das ich einen geeigneten arzt finde der mir helfen kann !
lg micha

Avatar
Beitrag melden
15.02.2005, 11:26 Uhr
Antwort

tu´ dir bitte selbst den gefallen und gehe nicht zu dr. solz!!! meine nase hatte er 3 mal unter´m messer, und ich kenne noch 5 weitere seiner patientinnen, die selbst nach einer nachkorrektur mehr als unzufrieden sind.
ich selbst war gerade heute beim hno, der mir bestätigt hat, dass das ergebnis nicht sonderlich schön ist.
ich hoffe jetzt, dass sie mich in der uni-klinik nachoperieren, denn schon operierte nasen macht scheinbar niemand sonderlich gerne.
alles gute!!!

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.