Avatar

andauernder Kopfschmerz nach Stoß am Kopf

Kategorie: Neurologie » Expertenrat Migräne | Expertenfrage

11.02.2012 | 08:46 Uhr

Hallo!

Ich habe mir vor 6 Tagen den Kopf übel an einem Metallstück auf der Baustelle gestoßen. Seit dem leide ich unter starken Kopfschmerzen. Nicht einmal Migränetabletten halfen dagegen. Gestern wurde vom Notdienst im Krankenhaus mein Kopf geröntgt. Es wurden keine Verletzungen am Schädelknochen festgestellt. Man hat mir 3 x täglich 1000mg Paracetamol und 400g Ibuprofen verschrieben. Ein CT wurde abgelehnt, da mir nicht Übel war und auch sonst kein Schwindel oder Erbrechen vorlag. Seit heute zieht der Schmerz bis runter in den Nacken. Anstatt besser zu werden wird der Schmerz immer stärker. Was kann das sein bzw was kann ich noch tun? Mittlerweile kann ich nicht mehr klar denken und habe Probleme mich zu konzentrieren. Richtig schlafen ist auch nicht möglich, da ich ständig vor lauter Kopfschmerz wach werde. Ich mache mir langsam Sorgen, dass es etwas gravierendes sein könnte. Der Schmerz liegt auch nicht wi normaler Kopfschmerz vorne, sondern am linken hinteren Kopfbereich an der Stelle an der ich mich gestoßen habe.

Vielen Dank für ihre Hilfe!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

2
Bisherige Antworten
Experte Ghaemi
Beitrag melden
11.02.2012, 08:58 Uhr
Antwort von Experte Ghaemi

Sehr geehrter Feivl,

wenn Sie nach dem Stoß nicht bewusstlos waren und Ihnen auch weder übel noch schwindelig war, ist eine Verletzung des Gehirns sehr unwahrscheinlich. Ohnehin sind hierbei weniger Schmerzen das Problem, als vielmehr neurologische Ausfälle wie Sehstörungen, Lähmungen, starker Schwindel, Gangstörungen und Ähnliches. Wahrscheinlich hat sich an der Stelle der Verletzung ein Bluterguss gebildet, welcher einige Tage lang sehr schmerzhaft sein kann. Möglich ist aber auch eine Schleudertrauma der Halswirbelsäule, dies lässt sich nur durch eine entsprechende Untersuchung klären. Sollten die Kollegen im Krankenhaus nicht gezielt auch die Halswirbelsäule untersucht haben und die Beschwerden eher schlimmer als besser werden, dann sollten Sie sich noch einmal dort vorstellen. Ich wünsche Ihnen gute Besserung,

Ihr

Dr. M. Ghaemi

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.