Avatar

Kopfschmerzen, die bei Bewegung Impulsartig stärker werden.

Kategorie: Neurologie » Expertenrat Migräne | Expertenfrage

22.06.2020 | 20:09 Uhr

Guten Tag,

vorab zu meiner Person: Ich bin Männlich, 24 Jahre alt, g wiege 73 kg und bin 1.78 Meter groß.

Ich bin ein Mensch der generell relativ häufig Kopfschmerzen hat, doch meistens liegt es daran, dass mein Nacken verspannt ist.

Seit längerer Zeit bekomme ich jedoch Kopfschmerzen, die plötzlich an der Stirn und dem Hinterkopf auftreten und bei Bewegung von Kopf, aber auch meinem Körper generell stoßartig stärker werden.
Die Kopfschmerzen treten unregelmäßig auf. Manchmal über Wochen gar nicht und manchmal öfters die Woche.

Als Beispiel eine Situation, die heute auftrat:

Ich steige die Treppe hoch und plötzlich tut mein Kopf weh. Bei jedem aufsteigen einer Treppenstufe tun Stirn und Hinterkopf stärker und sobald "die Beschleunigung" vorüber ist, sind die Kopfschmerzen wieder schwächer. Auch bei Schritten tritt dieser Effekt auf, jedoch in Schwächerer Form.

Nachdem ich mich zu Hause eine Weile hingelegt habe und eine Stunde geschlafen habe, verschwinden die Kopfschmerzen. Dies ist manchmal jedoch nur beim Schlafen über mehrere Stunden der Fall.

Ich habe im Januar einen neuen Job angefangen und muss dort früher aufstehen ( 6 Uhr auf der Arbeit sein) seitdem habe ich öfters Kopfschmerzen als früher. 
Bei meinem Job atme ich gelegentlich Benzin & Alkoholdämpfe ein.

Ich habe im Internet gelesen, dass mein bei solchen Impulsartigen Kopfschmerzen unbedingt einen Arzt aufsuchen sollte und mache mir nun Sorgen.

Könnten Sie mir vielleicht Auskunft geben wie meine nächsten Schritte aussehen sollten?

 

Vielen Dank im Voraus..

 

Jan

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
28.06.2020, 23:57 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Jan,

wir können und dürfen natürlich ohne Untersuchung keine Diagnose stellen. Die Symptome, wegen denen man unbedingt schnell zum Arzt sollte, können auf eine bestimmte Form der Hirnblutung hindeuten. Insgesamt ist es unwahrscheinlich, dass Sie so eine Blutung haben, da dann auch andere Symptome dazu kommen würden.
Trotzdem sollten diese Kopfschmerzen möglichst bei einem Neurologen abgeklärt werden. Ob die Dämpfe verantwortlich sind, ob es sich um Spannungskopfschmerzen oder eine Migrände handelt, können wir alles nicht beurteilen, deswegen sollte eben ein Facharzt hinzugezogen werden.
Falls ein Termin beim Neurologen nicht sobald verfügbar ist, können Sie auch erst den Hasuarzt aufsuchen, der bereits erste Untersuchungen einleiten kann.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Migräne
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.