Avatar

Body lift Risiken

Kategorie: Schönheitsoperationen » Expertenrat Liposuktion (Fettabsaugen) | Expertenfrage an Experte Wallstein

24.02.2020 | 09:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren Bin 44 Jahre alt, Angstpatient und habe 70kg abgenommen. Wiege nun seit 2 Jahren ca 84kg bei 178cm . Habe nach langer Diskussion Body Lift op von Krankenkasse genehmigt bekommen. Diese steht Mittwoch an. Gesäß und Bauch in einer OP. Da ich Angstpatient binsteigt die Nervosität ins Unermesslixhe. Voruntersuchungen mit EKG und Blutwerten waren bestens. Aber ich verdränge lange alles daher habe ich die Risiken verdrängt. Bin nach dem Vorgespräch mit Chirurgen und Anästhesie sehr verängstigt. So viele Komplikationen möglich? Ist das keine sichere Op? Ich kann als Angstpatient leider nicht genau filtern ob es nun zu gefährlich ist oder nicht. Habe gelesen bis zu 5% Komplikationen. 

Bin verunsichert. Einerseits habe ich lange für op gekämpft und ein absagen der op würde meine Angst vor op oder ärten wohl  nur noch steigern..aber andererseits 5% ist viel. Habe Familien für die ich verantwortlich bin. Was halten sie von der Op? Wie sind ihre Erfahrungen ? So hohes Risiko? Würde sie das empfehlen?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
24.02.2020, 09:39 Uhr
Antwort

Viel Dank, ich würde gerne noch eine abschließende Frage zu Wundheilungsstörungen  stellen die mir wichtig ist für Entscheidung. Ich bin Nichtraucher, wenig Alkohol . Letztmalig alkohol am 12.1. Bin kein Diabetiker. Aber ich hab als ich so übergewichtig war immer dicke Füße gehabt. Damals bekam ich Stützstrümpfe kkl2 verschrieben. Nach Abnahme wurde es besser. Aber immer noch nach längerem Sitzen hab daher seitdem selbst Strümpfe gekauft. Kkl 2. Tut gut beim Bürojob. Aber untersucht wurde es nie. Zudem habe ich seit 2 Jahren immer kalte Finger die manchmal wie werden. Blutuntersuchung auf Entzündungswerte war negativ.... was sagen sie dazu... das war letzte Frage um für mich heute zu entscheiden was ich mache.  

Avatar
Beitrag melden
24.02.2020, 13:52 Uhr
Antwort

Sich hab dummerweise als Angstpatient Post op berichte und Erfahrungen gelesen.

Geht es einem die ersten Tage echt so schlecht?

Experte Wallstein
Beitrag melden
02.03.2020, 13:12 Uhr
Antwort von Experte Wallstein

Sehr geehrter Chris007,

da ich solche komplexe Operationen nicht in meiner Klinik durchführe, kann ich darüber nicht viel sagen.

Wichtig wäre es nur, dass die Operationen in einer Klinik durchgeführt werden, wo zum einen regelmäßig solche Operationen durchgeführt werden und zum anderen eine Intensivstation vorhanden ist. Jede Operation birgt ihre Risiken, aber in der Hand eines geübten Chiurgen sind diese meist gering.

 

Freundliche Grüße

Dr. D. Wallstein

Ärztlicher Leiter

Moserklinik Augsburg

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.