Avatar

Gewichtszunahme nach Gallen-OP

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Leber- und Gallenbeschwerden | Expertenfrage

30.03.2011 | 03:00 Uhr

Guten Tag Herr Doktor,
vor 3 Jahren wurde mir die Gallenblase problemlos entfernt.
Mir geht es seitdem sehr gut. Keine Durchfälle und allgemeine Magenprobleme mehr.
Allerdings habe ich seit der OP stetig zugenommen.
Ist es ein Gerücht, oder stimmt es, dass die Fettverbrennung nicht mehr richtig funktioniert? Haben Sie einen Tipp, welches Medikament oder Nahrungsergänzungsmittel unterstützend wirken könnte?
Ich habe im Internet etwas von Cholecysmon gehört? Oder Artichockendragees?

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Frieda

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

10
Bisherige Antworten
Experte-Ohlert
Beitrag melden
02.04.2011, 06:55 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert

Vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine
Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier
natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird
eine Stellungnahme im Rahmen einer Internetkonsultation sicherlich
nicht gerecht. Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer
nur als Denkanstoß für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.

Nun aber zu Ihrer Frage:
die Entfernung der Gallenblase hat keine Auswirkungen auf die Energiebilanz, das heißt die Menge an Kalorien, welche verbraucht wird beziehungsweise aufgenommen wird Eine Gewichtszunahme hängt aber genau damit zusammen, das heißt es wird mehr Energie in den Körper aufgenommen als verbraucht wird, so dass die überschüssige Energie in Form von Fett im Körper abgelagert wird. Das Ergebnis ist, dass man an Gewicht zunimmt. Insofern kann lediglich eine Reduzierung der Kalorienzufuhr die Entwicklung der Gewichtsabnahme stoppen beziehungsweise eine Vergrößerung des Energieverbrauchers. Dem sind aber meistens enge Grenzen gesetzt, so dass der wirkungsvollere Hebel zu Gewichtsreduktion bei der Reduktion der Nahrungsaufnahme liegt. Eine zusätzliche Einnahme von irgendwelchen Stoffen ändert an den geschilderten Bilanzproblem überhaupt nichts.

Avatar
Beitrag melden
04.04.2011, 10:33 Uhr
Antwort

Guten Tag,
vielen Dank für Ihre Antwort!

Nette Grüße aus Hamburg

Experte-Ohlert
Beitrag melden
04.04.2011, 11:02 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert

Gerne geschehen !
Gruss aus Nettetal

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.