Avatar

Elektrolyte Mängel durch Darm OP?

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Leber- und Gallenbeschwerden | Expertenfrage

16.03.2021 | 12:06 Uhr

Hallo, 

ich hatte vor gut 9 Jahren eine komplizierte Not-OP wo mir ua das letzte Drittel Dünndarm und der Übergang samt Anfang vom Dickdarm entfernt worden sind. Ich habe mich seitdem völlig erholt, bloß mit sehr fetthaltigen Speisen und Alkohol tue ich mich schwer weshalb ich beides so gut es geht meide. Ich bin Sportler aus Beruf und Leidenschaft, habe in verschiedenen Sportarten teilweise 6 Tage die Woche trainieren können (natürlich in gesunder Form und ohne Substanzgebrauch).

Seit gut einem Jahr hat meine Leistungsfähigkeit enorm abgenommen, was mein Hausarzt mittels Belastungs-EKG bestätigt hat. Zudem stellte er nach Untersuchungen die Diagnose Gallensäureverlustsyndrom. Zu dem Zeitpunkt hatte ich ein Jahr lang viele Fachärzte aufgesucht (Allergologe, Neurologe, Kardiologe, HNO, Internist) welche mir alle meine Gesundheit bescheinigen, bloß bin ich es leider nicht. Ich kann meinem Körper kaum mehr vertrauen, es stellen sich Ängste ein, Unruhe, Schwäche, komische Zuckungen. Teilweise wird mir bei Spaziergängen schon ganz mulmig und ich fühle mich schwach. Das sieht für mich nach einem Mangel aus, mit meinen Symptomen fühle ich mich etwas allein gelassen. Ich nehme fast täglich B Complex, D3, ab und an Magnesium und ne Artischockenkapsel für die Leber wegen der hohen Gallensäure Produktion. Ich koche täglich und ernähre mich sehr ausgewogen und gesund, ich bin mit meinem Latein am Ende und würde sehr gerne wieder zu alter Belastbarkeit finden. Warum sollte es erst nach 8 Jahren voller Belastbarkeit zu Spätfolgen einer OP kommen?

Ich freue mich über jede Unterstützung

LG

Jonas

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Experte-Ohlert
Beitrag melden
19.03.2021, 17:37 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert


Sehr geehrte Anfragerin,
sehr geehrter Anfrager,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird eine Stellungnahme im Rahmen einer "Internetkonsultation" sicherlich nicht gerecht.
Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer nur als "Denkanstoß" für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.
Es wird letztlich "Bücherwissen" reproduziert und keinerlei individuelle Beratung in Bezug Ihr Krankheitsbild vorgenommen.
Dies wäre nach der Berufsordnung nämlich auch gar nicht zulässig.

Nun aber zu Ihrer Frage:

 ein Gallensäure-Verlust-Syndrom basiert darauf, dass Gallensäuren im sogenannten terminalen Helium (also dem letzten Teil des Dünndarms) nicht ausreichend Rück-resorbiert werden und damit der Gallensäure-Pool des Körpers kleiner wird. In der Folge kommt es zu Veränderungen des Stuhlgangs, wie zum Beispiel Durchfällen, in fortgeschrittenere Fällen aber auch Fettstühlen.

 Die Diagnostik ist nicht ganz unkompliziert. Mitunter ist es sinnvoll, probatorisch eine Therapie anzufangen (mit einem Ionen-Austauscherharzen, meistens Colestyramin) und die Situation zu beobachten. Dieser Aspekt sollte mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

Wie schon oben gesagt, ist dies kein Portal zu individuellen Beratung über das Wesen von Symtomen -
das gehört in die Hand des Arztes, der Sie vor Ort untersuchungen und beraten kann. Da Ihre Frage aber
genau in diese Richtung zielt, kann ich nur anraten, einen Arzt vor Ort aufzusuchen.

 

 

 

Besten Gruss

Dr. Peter Ohlert

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.