Avatar

Unklare Strukturen CT - Weitere Untersuchungen ratsam?

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Krebs | Expertenfrage

24.01.2023 | 11:49 Uhr

Lieber Expertenrat,

meine Frau (in den Dreißigern) hatte vor 10 Tagen einen Autounfall mit Überschlag, der (Gott sei dank) sehr glimpflich ausgegangen ist. Es gab keine körperlichen Schäden außer zwei Hämatome am Kopf und ein Schleudertrauma. Routinemäßig wurde im Krankenhaus ein CT durchgeführt ohne kritischen Fund. Ihr wurde nichtsdestotrotz mitgeteilt, dass es im Halsbereich unerklärbare Strukturen gab:
=> Weiße Punkte an den Halswirbeln, die am ehesten wie Verkalkungen aussahen (was in ihrem Alter aber unwahrscheinlich ist)
=> eine unklare schattendichte Weichteilveränderung (in der Höhe zwischen Kehlkopf und dort wo wie Schlüsselbeine zusammenlaufen), die allerdings nur in seitlicher Projektion, aber nicht in ap Ebene sichtbar war

Auf Rückfrage sagte der untersuchende Oberarzt (aus dem kleineren regionalen Krankenhaus) dieser Befund müsse nicht (wenn auch unerklärbar) weiterverfolgt werden, da "man sich auch krank diagnostizieren/untersuchen könne". Auch ein Arzt aus dem näheren Umfeld kommentierte, dass ein CT eher ungeeignet für Weichteiluntersuchungen wäre und diesem Befund keine weitere Beachtung geschenkt werden muss.

Was ist eure Meinung hierzu? Seit dem Unfall hat meine Frau etwas Schluckbeschwerden (eine Art Fremdkörpergefühl), die wohl aber eher vom Schleudertrauma kommen. Wir möchten die Ärzte natürlich nicht generell in Frage stellen, unsicher sind aber wir trotzdem. Mir ist auch bewusst, dass uns niemand eine Antwort geben kann ob es sich hierbei um etwas kritisches handelt, allerdings wären gegebenenfalls Erfahrungswerte oder Meinungen bereits hilfreich. "Übertreiben" möchten wir es natürlich auch nicht.

Viele Grüße,

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
27.01.2023, 21:23 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo, 

bei einem unklaren Bild der HWS und Schluckbeschwerden sollten Si einen HNO-Arzt aufsuchen. Aus der Ferne können wir die Befunde nicht seriös einschätzen. Nach einer Untersuchung und der Sichtung der vorhandenen Bilder kann der Arzt am besten entscheiden, ob weitere Untersuchungen, wie eine MRT sinnvoll sind.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.