Avatar

Tumor in der Blase

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Krebs | Expertenfrage

18.06.2021 | 18:34 Uhr

Hallo, 

Bei mir wurde am 2.6. nach einer Blasenspiegelung ein ca. 5 mm nekrotisches Gewebe unterhalb rechtes Ostium befundet. 

Ich leide seit der Geburt meiner Kinder (und das ist über 20 Jahre her) unter Reizblasenbeschwerden,  das heisst, ich muss bis zu 15x täglich zur Toilette, 3 bis 4x nachts. 

Harnwegsinfekte und sichtbares Blut im Urin hatte ich nie.

Dies wurde von den Ärzten immer mit einem "Damit müssen sie leben" abgetan. 

Jetzt erst geriet ich an einen Urologen, der mein Problem ernst genommen, mir auch Tabletten verschrieben und auch die Blasenspiegelung veranlasst hat mit obigen Befund.

Jetzt muss ich bis zum 7.7. auf die TUR B warten. 

Ich werd fast wahnsinnig vor Angst, zum einen weil gutartige Tumore in der Blase wohl eher einem 6er im Lotto gleichen und ich die Tage im Netz lange nach diesem nekrotischem Gewebe recherchiert habe. Dazu ist wenig zu finden, aber ich fand dann doch die Info, dass es in sehr schnell wachsenden und bösartigen Tumoren, wo das Tumorstroma unzureichend ausgebildet ist, zu Nekrosen kommt. 

Können Sie das bestätigen?

Die Spülzytologie wiederum war unauffällig.

Ich freue mich auf Antwort.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
20.06.2021, 19:23 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

die eigenen Symptome zu googlen, ist nie eine gute Idee, da hier letztendlich immer eine bösartige Erkrankung herauskommt.

Wurde denn das Gewebe schon untersucht oder nicht? Ohne das Ergebnis der feingeweblichen Untersuchung ist alles nur hochspekulativ. In Tumoren kann es zu Nekrosen kommen, dies ist aber nicht zwingend auf bösartige Tumore begrenzt. Generell kommt das Harnblasenkarzinom häufiger bei Männern vor und tritt meist erst nach dem 65. Lebensjahr auf. Der Hauptrisikofaktor ist der Nikotinabusus.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
21.06.2021, 02:00 Uhr
Antwort

Hallo,

Ich habe keine Syptome gegoogelt, sondern mich auf den Fakt bezogen, dass per Blasenspiegelung bei mir ein nekrotischer Tumor befundet wurde. Fakt ist leider auch, dass Tumore in der Blase zu 97 Prozent bösartig sind. Das Gewebe wurde noch nicht untersucht, in meinem Eingangspost schrieb ich bereits, dass die TUR-B am 7.7. stattfindet. 5 Wochen von der Spiegelung bis zur OP, eine für mich sehr nervenaufreibende Zeit, besonders eben auch mit dieser Info, dass Nekrosen auf schnell wachsend und agressiv hindeuten. Wenn man einen Blick auf Deutschlands größte Selbsthilfegruppe und Blasenkrebsforum wirft, wird imÜbrigen schnell klar, dass es zunehmend auch immer mehr jüngere Menschen betrifft.

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
21.06.2021, 17:46 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

dass die Zeit zwischen Spiegelung bis zur OP sehr nervenaufreibend ist, glauben wir sofort.

Dennoch sollten Sie versuchen, nicht sofort vom schlimmsten auszugehen, bisher wurde "nur" nekrotisches Gewebe gefunden, das noch nicht genauer untersucht wurde. Wir wissen, das ist immer leichter gesagt als getan, und in dieser belastenden Situation sicher sehr, sehr schwierig.

Auch wenn es auch jüngere Menschen betrifft, sind die Risikofaktoren dennoch wie oben genannt und ebenso der Altersgipfel.

Zudem halten sich in Foren meist eher die Jüngeren als die Älteren auf, was ein falsches Bild vermittlen könnte. 

Dennoch haben Sie in gewisser Weise recht: in der Medizin gibt es viele Ausnahmen.

Versuchen Sie sich nicht verrückt zu machen, halten Sie sich am besten bis zum 7.7. nicht in solchen Foren auf. 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.