Avatar

Mikrohämaturie

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Krebs | Expertenfrage

17.06.2024 | 12:36 Uhr

Guten Tag, 

 

ich bin weiblich, 38 Jahre alt. 

Vorerkrankungen:

Hashimoto 

Medikamenten Einnahme:

L-Thyroxin 100 mg,  Vit.D Einnahme, Folio, Selen 

 

Bescherden:

ich habe immer wieder mal eine Blasenentzündung, die letzte richtige BlasenEntzündung war vor ca. 1 Jahr, dazwischen immer mal wieder das Gefühl, eine leichte Entzündung zu spüren.

Seit ca. 4-5 Wochen Stechen in der NierenGegend, Hausarzt nahm Blut ab Krea bei 0,95 und GFR bei ca. 77 

vor 1 Woche beim Urologen gewesen:Ultraschall der Blase und Nieren ohne Befund. 

Urin: Mikrohämaturie, Kontrolle in 4 Wochen.

 

ich mache mir einfach sorgen, dass es sich docu um einen Tumor handel m könnte, auch wenn der Arzt sagt, das es in meinem Alter sehr unwahrscheinlich ist. 

ich muss dazu sagen, dass ich segr wenig trinke, vielleicht so am Tag 500ml bis 700 ml mehr nicht.

ich hoffe, dass es daran liegt.

ich weiß, dass Sie aus der ferne keine Diagnose stellen können aber vielleicht aus Erfahrung etwas mitgeben können.

Der Urologe meinte noch, er will in 4 Wochen K- Urin untersuchen, was heißt das genau? 

 

Beste Grüsse

S.  

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
22.06.2024, 12:02 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

Katheterurin ist Urin, der durch einen Katheter gewonnen wird. Bei Frauen kann dies sinnvoll sein, um eine Verunreinigung des Urins durch Blut durch die Menstruation zu verhindern. Die Trinkmenge sollten Sie unbedingt erhöhen, da eine zu geringe Trinkmenge auch belastend für die Nieren ist und wenn zu selten Urin abgegeben wird, Blasenentzündungen begünstigt werden können.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

 

Beitrag melden
23.06.2024, 21:21 Uhr
Kommentar

vielel Dank für Ihre Rück Rückmeldung.

 

was ich noch gerne wissen möchte:

 

Sieht man einen Tumor in der Blase/ Harnleiter/ Nieren immer im Ultraschall oder gibt es auch Tumore die man nicht sehen kann? evtl. weil Sie zu klein sind? 

 

bei mir wurde wie erwähnt, ein Ultraschall der Nieren und Blase gemacht aber ohne Befund. 

bleibt ein Katheter Urin in der Blase? Oder wird Vorort damit Untersucht? 

der Hausarzt stellte wohl noch Albumin im Urin fest, sie weiß aber nicht, ob der Test 100% richtig anzeigt. 

Würde ein Blasenkrebs  andere Symptome machen, als die ich habe? 

Mein aktuellen Werte:

Krea: 0,92, GFR 79, Harnstoff: 14 

CRP: 7 

 

Panik habe ich, weil ich denke, es könnte etwas mit Krebs zu tun haben.

 

liebe Grüße 

 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
01.07.2024, 19:55 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

sehr kleine Tumoren können natürlich im Ultraschall nicht zu sehen sein. 

Der Katheter wird nach der Uringewinnung wieder entfernt. Wo der Urin untersucht wird, müssen Sie Ihren Arzt fragen. 

Blasenkrebs macht häufig erst Probleme, wenn er bereits sehr groß ist, dies würde im Ultraschall dann aber auffallen. 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2024/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FUNKE Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.