Hirntumore durch Medienstrahlung

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Krebs | Expertenfrage

09.05.2019 | 12:21 Uhr

Hallo ich würde gerne einmal wissen wie sich die Strahlung von TV, Handy (z.B. das schauen von Videos oder das Whatsapp schreiben und nicht das Telefonieren) oder die Nutzung von Computer/Laptop auf das Gehirn auswirken. Besteht dort eine akute Gefahr, dass man z.B. an einem Hirntumor erkranken könnte?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
13.05.2019, 14:31 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Philml,

Ihre Frage ist durchaus berechtigt. Uns sind keine Studien bekannt, die im Falle von LCD-Displays einen tumorfördernden Effekt belegen. Interessanter ist die Frage bei Handystrahlen. Hier konnte ebenfalls keine Effekt gefunden werden, in Tierexperimenten konnte aber nachgewiesen werden, dass eine mittlere Dosis einer solchen Strahlung bestimmte andere tumorfördernde Effekte durch andere Umwelteinflüsse verstärken kann. Ein klarer Zusammenhang zwischen Dosis und Wirkung war aber nicht erkennbar. Eine akute Gefahr besteht aber nicht.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.