Avatar

Hautbrennen und Gelenkschmerzen nach CT

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Krebs | Expertenfrage

27.12.2020 | 12:15 Uhr

Einen wunderschönen guten Tag und frohe Feiertage:)

Ich hoffe Sie können mir helfen, ich hatte vor kurzem eine Kopf CT während der ich den Augenschutz kurz nochmal mit der rechten Hand richten musste. Kurz danach hatte ich Schmerzen und Hitzeempfinden im Gelenk des rechten Handballens. Auf Nachfrage wurde zwar verneint dass die Hand bei der Aufnahme im Weg gewesen wäre, dennoch sind Schmerz und Hitze auch einen Tag später noch leicht warnehmbar. Die Strahlendosis war auch meiner Meinung mit 39 Millisievert auch deutlich höher als bei einer Kopf CT sein sollte. Muss ich mir da jetzt Sorgen machen?

Vielen Dank im Vorraus für Ihre Hilfe,

Mit freundlichen Grüssen, JayDee

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
27.12.2020, 13:59 Uhr
Antwort

Ich habe noch etwas vergessen zu erwähnen, die Haut der schmerzenden etwa 3cm grossen Stelle hat sich inzwischen etwas leicht grünlich verfärbt. Was raten Sie mir, sollte ich die Klinik wo das CT gemacht wurde benachrichtigen oder erstmal meinen Hausarzt aufsuchen? Was sollte ich mit der Stelle am besten machen?

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
27.12.2020, 18:05 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo, 

wir können leider im Rahmen eines Internetforums die Hautveränderung nicht beurteilen, einen Zusammenhang mit der CT halten wir aber für extrem unwahrscheinlich, da akute Hautschäden erst bei viel höheren Strahlendosen auftreten. Wurde denn Kontrastmittel verabreicht? Weshalb wurde denn eine CT durchgeführt. Im Zweifel sollten Sie sich ärztlich untersuchen lassen.

 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
27.12.2020, 20:52 Uhr
Kommentar

Guten Abend,

Nein, Kontrastmittel wurde nicht verabreicht. Es war eine CT vom kompletten Kopf. Die Hautverfärbung hat sich wieder gegeben und ist zum anderen Hautgewebe nur noch ganz leicht dunkler. Die Schmerzen sind auch fast weg, es juckt noch und manchmal sticht es kurz wenn man es berührt. Ich muss mich korrigieren, es waren 39 Milligray nicht Millisievert, aber so oder so, ziemlich hoch für eine soche CT, oder nicht?

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
30.12.2020, 12:45 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo JayDee,

tatsächlich liegen 39 mGy im normalen Referenzbereich für eine CT-Untersuchungd es SChädels. Es gibt natürlich SChwankungen bezüglich der Untersuchungsart, der untersuchten Strukturen, sowie des verwendeten Geräts.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.