Avatar

Beschwerden noch ohne Diagnose

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Krebs | Expertenfrage

27.08.2020 | 21:22 Uhr

Hallo;

Mir geht es seit einigen Monaten ziemlich schlecht. Ich habe folgende Symptome: ich habe etwa 10 Kilo in 2 Monaten abgenommen; einen geschwollenen Lymphknoten am Hals; am Schlüsselbein; Achsel und extrem geschwollenen in der rechten Leiste, dazu kommen einige Knoten in der Brust. Dann leide ich unter schlimmer Müdigkeit am Tage und bekomme immer wieder ohne Grund blaue Flecken. Keine Ahnung ob das was damit zu tun hat; aber ich habe seit einiger Zeit Taubheit am Unterschenkel (genau auf der Seite wo der geschwollene Lymphknoten sitzt genauso ist es an der Halsseite mit dem anderen geschwollenen Lymphknoten ist mein ganzes Kinn; die ganze Wange und darunter alles taub. So langsam macht mir das Angst. Dann habe ich nur noch schlimmste Schweißausbrüche. Ab und zu juckt meine ganze Haut. Heute war ich beim Frauenarzt und die sagte mir das ihr die eine Brust nicht so gefällt und ich schnellstens zur Mammografie und zum Humangenetiker solle; da die Frauen alle an Krebs erkrankten und relativ früh verstorben sind. Ach ja dann habe ich beim Stuhlgang immer Schleim und Blut mit dabei. So ich glaub das war es und hoffe sehr das Sie mir einen Rat geben können? Viele liebe Grüße Simone

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
30.08.2020, 15:53 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Tijuli79,

In Zusammenschau Ihrer Befunde raten wir Ihnen, sich möglichst zeitnah bei Ihrem Hausarzt vorzustellen. 

Ihre Symptome sind ernst zu nehmen und Sie sollten v.a. bei zudem vorliegenden Blutauflagerungen auf dem Stuhlgang nicht nur gynäkologisch angebunden sein. Ggf. wäre auch eine Gastroskopie/Koloskopie oder eine Bildgebung via MRT zur weiteren Diagnostik sinnvoll.

Wir hoffen,  wir konnten Ihnen weiterhelfen  - Ihr Lifeline Gesundheitsteam 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
30.08.2020, 18:27 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Tijuli79,

Die Symptome können teilweise jedoch auch auf den Tumor im Bein zurückgeführt werden, den Sie im Neurologie-Forum angegeben hatten.

Wir raten Ihnen zu einer Anbindung an einen Onkologen, der dann ein angepasstes Staging des Tumors initiieren kann.

Hierbei wird der restliche Körper anhand von Symptomen und bestimmten Untersuchungen auf Metastasen etc untersucht.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
01.09.2020, 21:53 Uhr
Antwort

Hallo und nochmals vielen lieben Dank für ihre Antwort. Ich bin noch total durcheinander. Können Sie mir vielleicht sagen was das für ein Tumor sein kann? Können dadurch auch die Lymphknoten in der Leiste geschwollen sein? Liebe Grüße

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
04.09.2020, 16:35 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Tijuli79,

leider liegen uns von Ihnen überhaupt keine Befunde vor, worauf wir schließen könnten, was es für ein Tumor ist.

Durch einen Tumor im Bein kann es sein, dass Ihre Leistenlymphknoten mitreagieren.

Wir glauben Ihnen sofort, dass Sie total durcheinander und vermutlich erstmal etwas überfordert sind mit der Diagnose einer solchen Grunderkrankung. 

Wir raten Ihnen jedoch dringend zu einer zeitnahen Vorstellung bei einem Onkologen, das Staging und die Initiierung einer Therapie sind nun sehr wichtig, da sollte man nicht zu viel Zeit verlieren!

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.