Avatar

B Zell Lymphom / Gemischtzelliges Hodgkin Lymphom

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Krebs | Expertenfrage

06.05.2024 | 20:43 Uhr

Hallo,

bin weiblich, 33...ich war vorletzte Woche beim Arzt, mit einer  leicht erhöhten Temperatur und Schüttelfrost, daraufhin wurde Blut abgenommen. Nach 2-3 Tagen war es aber wieder weg. Seit November besteht auch evtl der Verdacht auf Hashimoto + Zysten, bisher ist aber keine Medikamenteneinnahme nötig. 

Vor über 30 Jahren hatte ich einen Dottersacktumor als Kind. 

Die Lymphozytenzahl ist so niedrig. Ich habe gelesen, dass dies auf ein Lymphom hindeutet? 
Nach wie vielen Tagen lohnt es sich ein neues Blutbild erstellen zu lassen ?

Auf die Frage ob es etwas bösartiges sein könnte meinte er, eher nicht, dann wären mehr Zellen vorhanden ?  Er denkt eher ein Virus. Eine  Überweisung zum Hämatologen/ Infektiologen/ Onkologen habe ich aber trotzdem, auf dem Ausschluss B-Zelll Lymphom / Hodgkin Lymphom gemischtzellig steht. Ich habe schon immer sehr wenige Lymphozyten, wohl erblich bedingt. Aber so wenige waren es bisher noch nie :/  

 

Lymphozyten 13,4 % (20-51)

Lymphozyten abs 0,51 nl ( 1,1-4,2) 

Monozyten 17,3 %(2-12) 

CRP 5,2mg/l (<5,0) 

Leukozyten 3493 ul (4000-9000) 

Lymphozyten 334 ( 1000-3600)

Nat.Kill.Zell. 142ul (50-1050)

42,6% (5-29)

B-Lymphozyten 32 ul (70-830)

9,5% (7-23)

T- Lymphozyten 141 ul (600-3100)

42,2(61-85)

T Helfer ( Cd 4) 113 (300-2200)

33,9%

Zytotoxische Zellen (Cd8) 22 (200-1750)

6,7% (21-49)

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
07.05.2024, 10:08 Uhr
Antwort

Ich hatte außerdem nach dem das Fieber weg war 2 Tage danach einen wohl viiralen Ausschlag laut Hautarzt an Füßen und Unterarmen für 1 Tag. Bin mitr natürlich nicht sicher ob es zusammenhängt. 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
12.05.2024, 17:51 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Sonne321, 

Verzeihen Sie bitte unsere so späte Antwort.
Wir können sehr gut nachvollziehen, dass Sie besorgt sind, besonders in Anbetracht der Vorgeschichte. Natürlich ist die niedrige Anzahl der Lymphozyten auffällig und sollte ernst genommen werden. Gleichzeitig wollen wir noch mal betonen, dass das nicht zwangsläufig ein Hinweis auf ein Lymphom ist. Es gibt auch weitere Ursachen, wie beispielsweise Infektion, die Einnahme von Medikamenten oder andere Erkrankungen. Außerdem ist bekannt, dass diese offensichtlich bei Ihnen schon länger sehr niedrig sind. Das heißt, diese individuelle Faktor sollte ebenfalls berücksichtigt werden.
Da Sie bereits die Überweisung zu einem Spezialisten haben, sollten Sie einen Termin hier durchaus auch wahrnehmen. Hier können weitere Untersuchungen durchgeführt werden, die eine genauere Diagnose ermöglichen könnten. Auch können hier sinnvolle Wiederholungen des Blutbilds besprochen und geplant werden. Beispielsweise gibt es auch Pseudo-mangelzustände bestimmter  Blutzellen, was durch Abnahmen zu anderen Zeitpunkten gefunden werden kann.
Machen Sie sich nicht verrückt, lassen Sie das aber abklären. Eine akute bösartige Erkrankung halten wir eher für unwahrscheinlich. Trotzdem ist es wichtig, dass Sie mit Ihren Ärzten in Kontakt bleiben und alle Informationen über Ihren Gesundheitszustand und Ihre Vorgeschichte zusammentragen, inklusive des Dottersacktumors als Kind aber auch des Hashimoto und der Zysten, damit Ihr Arzt sich ein umfassendes Bild machen kann.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
26.05.2024, 09:13 Uhr
Kommentar

Vielen Dank!

Was sind den Pseudomangelzustände?

Mir geht es seit fast 1 Monat wieder gut, habe in der Zeit auch fleissig Fieber gemessen. Die Temperatur war immer normal. Und Schüttelfrost hatte ich auch nicht mehr. 

Beitrag melden
26.05.2024, 09:14 Uhr
Kommentar

*denn

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2024/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FUNKE Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.