Avatar

Angst vor Krebs, durch Cts und Röntgen

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Krebs | Expertenfrage

25.06.2021 | 13:12 Uhr

Guten Tag, ich bin ein wenig verzweifelt und mache mir selbst angst mit googeln. 

Ich hatte 2 Cts... 1 x Kopf und 1x Hws, Rötgen Thorax und Röntgen Kiefer, beim Zahnarzt.

Alles passierte in einem Monat und die Cts hintereinander.

Ich habe noch nie so viel Strahlung auf einmal abgekommen und mache mir so große Sorgen um Krebs.

Auch weil dort am Hals die Speicheldrüsen sind und die wohl so anfallig sein sollen.

Ich bin Weiblich und 27 Jahre

Mfg Juli 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
28.06.2021, 08:40 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Juli,

natürlich sollten Bildgebungen mit Strahlung nur dann durchgeführt werden, wenn sie wirklich indiziert sind. 

Aber nur weil Sie 2 CTs und 2 Röntgenuntersuchungen hatten, haben Sie deshalb keine erhöhte Wahrscheinlichkeit, Krebs zu bekommen.

Es gibt ja auch noch eine natürliche Strahlenbelastung, also der Strahlung, der Sie tagtäglich ausgesetzt sind und die Sie gar nicht vermeiden können. Ein Röntgen Thorax entspricht zB einem Transatlantikflug, ein Röntgen Kiefer einer natürlichen Strahlenbealstung von wenigen Tagen.

CT- Untersuchungen werden mittlerweile lowdose durchgeführt und zeitlich und räumlich stark eingegrenzt, weshalb sich die Strahlendosis stark verringert.

Sie brauchen sich also keine Sorgen zu machen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.