Avatar

Warzen

Kategorie: Leben-Familie » Expertenrat Kinder- und Jugendmedizin | Expertenfrage

04.09.2021 | 22:15 Uhr

Hallo.

Meine Tochter (4) hat seit einer Weile mit Warzen am Po zu kämpfen. Wir waren schon 2x beim Hautarzt. Ihr wurde ein Mittel verschrieben, wo sich die Warzen entzünden und dann abheilen sollten. Von außen sieht es jetzt soweit gut aus, nur an einer Stelle hat sie Schmerzen und unter der Haut ist wie eine Kugel. Ist das ein Abszess? Es ist weder rot, noch geschwollen. Dennoch hat sie bei Berührung Schmerzen. Ich habe das der Hautärztin das letzte mal mitgeteilt, diese meinte aber nur, dass es von allein weg geht. Nun ist es aber seit ca. 2 Monaten so. Was soll ich machen? Soll ich mit ihr nochmal zum normalen Kinderarzt gehen? Kann das gefährlich werden?

Vielen lieben Dank im voraus. 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
05.09.2021, 12:31 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

leider ist es uns nicht gestattet via Internetforum ohne ausführliche Anamnese und genaue körperliche Untersuchung eine Diagnose zu stellen oder eine genaue Therapie zu initiieren.

Es kann natürlich sein, dass sich im Rahmen der Behandlung eine kleine Entzündung gebildet hat, das muss nicht die Warze an sich sein, sondern kann auch eine Talgdrüse direkt daneben sein. Wird der Befund, diese "Kugel" denn größer? Sie sollten jedoch nicht anfangen, darauf herumzudrücken, da wenn sich Flüssigkeit aus der Warze oder Blut entleert, aknn es sein, dass Sie damit eine Streuung der Warze auf der umliegenden Haut erreichen. Sollte der Befund nicht regredient sein und sogar an Größe zunehmen, sollten Sie sich mit Ihrer Tochter unbedingt erneut ärztlich vorstellen. Dasselbe gilt auch für Allgemeinsymptome wie Abgeschlagenheit, Fieber, etc.

Ggf. wäre dann im Verlauf (nach dem Abheilen der möglichen Entzündung) ein Vereisen dieser Warze sinnvoll. Hierfür gibt es auch Vereisungslösung, die man zu Hause auftragen kann, hierfür muss man sich nicht jedes Mal ärztlich vorstellen. Sie sollten es jedoch zuvor abgesprochen haben.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
05.09.2021, 12:48 Uhr
Kommentar

Vielen lieben Dank, für die schnelle Antwort. Ich werde es weiter im Auge behalten und nochmal einen Termin bei der Ärztin machen, da es meine Tochter leider sehr stört und weh tut. 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
05.09.2021, 13:53 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

sehr gerne, bei weiteren Fragen sind wir gerne wieder für Sie da.

Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.