Avatar

heftiger Schlag in der Brust

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Innere Medizin | Expertenfrage

23.02.2000 | 10:02 Uhr

liebes expertenteam,
vorab ein großes kompliment an sie und ihre umfassenden antworten ;-)
und nun zu meinem problem: nach der geburt meines sohnes (12/97) und extremen familiären und beruflichen stress-situationen litt ich unter panikattacken, die ich in einer therapie dank seroxat gut in den griff bekommen habe. nun leide ich seit ca. einem halben jahr unter einem unangenehmen, einmalig auftretendem heftigen schlag in der brust, dieser tritt sowohl beim radfahren, roller bladen oder beim heben von schweren gegenständen auf. internistisch wurde ich untersucht, dort ist alles in ordnung, bei einem BelastungsEKG kam es natürlich durch den vorführ-effekt nicht zu besagtem symptom... meine vermutung: es könnte sich um eine verspannung der brust- und rückenmuskulatur handeln (mein sohn ist ziemlich schwer und ich habe ihn viel getragen ...), wurde jedoch von meinem therapeuten abgeschmettert. ich mache mir nun sorgen, daß doch etwas mit meinem herzen nicht in ordnung ist, können sie mich vielleicht beruhigen???
mit herzlichem dank und gruß
alexandra

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
26.02.2000, 11:02 Uhr
Antwort

Hallo Alexandra!
Ich tue mich mit der Antwort etwas schwer! Falls meine Antworten nicht befriedigend sind, bitte ich um noch nähere Beschreibung Ihrer Beschwerden, damit ich mir diese besser vorstellen kann: Tut der Schlag weh? Wie lange dauert an er? Haben Sie dabei andere Erscheinungen oder Beschwerden? Kommt es danach zu Körperreaktionen? Gibt es eine Regel des Auftretens? ( z.b. immer bei Tragen oder so? )
Generell könnte es schon sein, daß Sie ganz vereinzelt Extraschläge des Herzens haben. So ein Extraschlag führt manchmal zur Sensation, wie Sie sie nennen. Spontan möchte ich aber auch Blockierungen der Wirbelsäule nicht ausschließen, egal, was Ihr Therapeut meint ( was macht Ihn so sicher, daß es sich nicht um solche handelt? )Aber auch plötzliche Zwerchfelzuckungen können solche Beschwerden machen. Ich bin der Meinung, daß es sich bei allem allerdings bei Ihnen um harmlose Funktionsstörungen des Körpers handelt, denn größere Organstörungen müßte man feststellen können, egal, ob Sie gerade Beschwerden haben oder nicht. Vielleicht wäre ein Heilverfahren für Sie einmal das Richtige, zum Erholen und körperlich Aufmöbeln.
Herzliche Grüße
Dr. Sylvia Meske

Beitrag melden
10.05.2013, 08:20 Uhr
Kommentar

Hallo Frau Dr. Sylvia Meske

Vor etwa 6 Jahren bemerkte ich in der Brust ein zartes klopfen das ich erst ma nicht so interessant fand mit den Jahren aber wurde es immer fester und schliesslich als ich vor zwei Jahre eine Tochter auf die Welt brachte wurde es noch schlimmer....
Zwei Wochen nach der Geburt der kleinen bekam ich eine Lungenentzündung. Mit Wasser in der Lunge ... Daran wäre ich fasst gestorben...wurde alle zwei bis drei Wochen von einer Erkältung geärgert ...schwåche zeigte mein Körper...irgendwann nach einem halben jahr untersuchte mich ein arzt zufällig am Herzen mit Ultraschall ...er fragte mich ob ich wüsste das ich einen 1 grad herzklappenfehler trikuspidalinzufiziens habe ? Ich wusste das ich soweit ma nix hatte ... Ging darauf bei einen kardiologen der mir sagte ich habe extrasistolen 2,1 Sekunden Ausfall nachts und eine noch nicht behandelbare herzrytmusstörung ...is Ja alles ok soweit...aber eins frag ich mich...auf dem EKG Waren extrasystole die ich tagsüber nicht merke...aber an vielen Tagen im Monat bemerke ich einen extrem heftigen Schlag öffters hintereinander ...ma tage lang dann ma ruhe dann ma am tag öffters oder es geht sogar Wochen so...dann ma wieder tage bis Wochen ruhe...diese Schläge kommen gelegendlich so stark das ich einen kurzen Augenblick nicht mehr atme und klar denken kann ...es schlägt gleichzeitig heftig in die linke halsschlagader und das geniale beim EKG is es nicht drauf...als ich es angehangen bekam war der ganze tag ruhig verlaufen und die blöden Schläge wollten an dem tag nicht kommen lg marina

Beitrag melden
10.05.2013, 08:27 Uhr
Kommentar

Aja und kreislaufschwäche hab ich auch trug letzt eine Kiste in den dritten stock oben angekommen ...kaum luft der ganze Körper schwach legte mich auf die Couch bis Kreislauf besser wurde...
Diese Attacken hab ich öffters
Das ich einfach schwach werde und die Beine hoch legen muss...
Auch beim spazieren gehen bei Strecken von vier Kilometer alle paar tage
Ich denk ich muss ma öffters sport machen:)
2liter trink ich daran kann es nicht legen ...

Beitrag melden
10.05.2013, 10:24 Uhr
Kommentar von Community-Managerin

Guten Morgen Marina,

vielen Dank für Ihren Beitrag hier im Expertenrat "Innere Medizin". Der Beitrag auf welchen Sie geantwortet haben ist aus dem Jahr 2000 und die damalige Expertin ist nicht mehr aktiv. Daher werden Sie keine Antwort mehr auf Ihren Kommentar erhalten.

Solten Sie eine Frage an unseren Expertenrat stellen wollen, dann stellen Sie diese bitte als neuen Beitrag ein.Einfach hier im Expertenrat auf den Button "Stellen Sie selbst eine Frage" gehen.

Sollten Sie weitere Fragen haben, dann stehe ich Ihnen auch jederzeit gerne zur Verfügung. Schicken Sie mir einfach eine Nachricht an: cm@lifeline.de

Viele Grüße

Victoria Martini
Lifeline -Community-Management


10.05.2013 10:47 – Beitrag von der Redaktion bearbeitet.

Avatar
Beitrag melden
10.03.2000, 12:03 Uhr
Antwort

Ich habe dieses Gefühl auch manchmal, bei mir sind es glaub ich echt die
sogenannten Extraschläge des Herzens,
die zwar lästig, aber harmlos sind.
Denk dir dabei einfach nix, ich weiß es
ist schwer, aber du must es versuchen,
ich kenn das von mir selber... <p>Tschüß
Christoph

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Innere Medizin