Avatar

chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Innere Medizin | Expertenfrage an Lifeline Gesundheitsteam

24.10.2012 | 00:39 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren. da ich umgezogen bin hab ich jetzt eine neue Hausärztin. Da ich eine chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung seid ca. 6 Jahren habe wollte ich ein Rezept für Pangrol 40000 und Ursofalk-Kapseln haben, aber die Ärztin meine, das sie mir diese Medikamente nur ausschreiben darf wenn ich die Diagnose vorlegen kann. Leider hab ich in den 6 Jahren des öfteren den Arzt wechseln müssen weil 1 seine Praxis geschlossen hatte, ein anderer Umgezogen ist und 1x hab ich gewechselt und ich nun keine genauen Unterlagen von der Diagnostik habe. Bis jetzt hatten mir die anderen Ärzte diese Medikamente b.z.w. Rezept dafür ausgestellt ohne nach einer Bescheinigung der Diagnostik. Was soll ich nun machen, denn ich brauche diese Medikamente dringents ?? Kann sie mir diese Medikamente verweigern??? Ich nehme nun seit ca. 6 Wochen keine Medikamente ein und so hab ich wieder vermehrt Fettstühle und andere Beschwerden. Was kann ich da selber tun um wieder diese Medikamente zu erhalten?? Ich will nicht schon wieder einen anderen Arzt haben.
M.f.G. U. Hahn

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
27.10.2012, 22:31 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

die Ärztin handelt sehr gewissenhaft: Arzneimittelmissbrauch ist leider keine Seltenheit. Bei der Verschreibung von potenten Medikamenten muss der Arzt sich vergeissern, dass sie gerechtfertigt sind. Sie kommen um einen Nachweis mittels Unterlagen ihres bisherigen Hausarztes oder um einen Neu-Untersuchung bei der neuen Ärztin nicht herum.

Ihr Lifeline Gesundheitsteam


28.10.2012 10:13 – Beitrag von der Redaktion bearbeitet.

Beitrag melden
28.10.2012, 00:52 Uhr
Kommentar

Dankeschön für ihre Antwort. Ich hatte ja gedacht, das es bei sooo harmlosen Medikamente einfacher ist sie zu bekommen und eher bei Opiate strengere Regeln sind, denn die hab ich anstandslos erhalten. . Werde also meinen alten Arzt anschreiben und um die nötigen Unterlagen zu erhalten.
M.f.G. U. Hahn

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Innere Medizin
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.