Avatar

Von Magendarm zu Wasser im Bauch

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Innere Medizin | Expertenfrage

02.05.2022 | 14:47 Uhr

Hallo!

meine Mutter (65) ist vor 5 Tagen ins Krankenhaus gekommen. Eine Woche hatte sie stark mit Magen Darm zu kämpfen, daraufhin sind wir in die Notaufnahme gefahren weil sie schlapp war und es ihr nicht besser geht. 
blut wurde getestet, Werte waren gut, Nierenwerte etwas zu hoch, daher sollte sie im Krankenhaus bleiben. Nun seit ein paar Tagen kein Erbrechen mehr, Durchfall auch nur noch minimal. Seit Aufnahme niedriger Blutdruck.
nun hat sie seit 3 Tagen einen aufgequollenen Bauch und Gesicht, bekommt die Hose auch nicht mehr zu. Heute wurde ein Ultraschall vom Bauch gemacht, Wasser im Bauch.
jetzt wissen wir alle nicht weiter und machen uns sorgen, was es plötzlich sein kann.
die ersten beiden Tage konnte sie nicht aufstehen weil sie so schlapp war und hat immer wieder Infusionen bekommen, jetzt geht es langsam und sie kann etwas laufen, hat aber immer noch zwischendurch Bauchschmerzen und fühlt sich, als hätte sie super viel zugenommen.
sie hat Vorerkrankungen: Bluthochdruck und hat einen Herzschrittmacher seit 3 Jahren. Herzklappe ist auch leicht verkalkt und in ständiger beobachtung. Die Niere sah letzte Woche auf dem Ultraschall normal aus, die werte sind aber seit längerem an der Grenze. Sie hat auch immer Probleme mit dicken Beinen und Füßen sowie Krämpfen in den Beinen. laut Venenspezialist alles ok. Stuhlprobe auch ohne Befund. 
nun machen wir uns sorgen wegen dem zunehmenden Wasser im Bauch, gesicht wird auch dicker. haben Sie einen Rat für mich? Was man im Internet liest ist ziemlich erschreckend. 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
02.05.2022, 21:40 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

das wichtigste ist, dass Ihre Mutter in ärztlicher Behandlung ist. Ein anhaltender Durchfall kann zum Verlust von Wasser und Salzen führen, was Schwäche, niedrigen Blutdruck aber auch eine Erhöhung der Nierenwerte erklären kann. Die Ursache für Aszites, also Wasser in der Bauchhöhle kann vielerlei Ursachen haben, wie z.B. Leber- und Nierenerkrankungen, Mangelernährungen oder Infektionen. Die behandelnden Ärzte Ihrer Mutter werden sicherlich weitere diagnostische Schritte einleiten. 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Innere Medizin
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.