Avatar

Morgens Blut im Speichel

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Innere Medizin | Expertenfrage

19.10.2021 | 19:03 Uhr

Hallo liebes Experten-Team, mein Freund (29) hat schon über lange Zeit jeden Morgen Blut im Speichel und muss immer ausspucken.

Zu seinem Hintergrund, aufgrund eines Traumas war er in seiner Jugend stark alkoholabhängig, viel Zigaretten geraucht, hat dann eine Langzeit Therapie gemacht und ist nun aber seit 10 Jahren trocken und raucht auch seit Jahren nicht mehr. Seine Leberwerte sind wieder normal, er achtet auf seine Ernährung, macht viel Sport und erscheint topfit.

Das einzige ist, das er früher zusätzlich auch mehrere Lungenentzündungen hatte sodass es chronisch wurde und er etwas Probleme mit dem Atem hat. Er selbst meint es wäre eine Vorstufe von COPD aber durch Sport hält er es in Grenzen. 

Leider konnten ihm die Ärzte bis jetzt überhaupt nicht helfen und er wird immer nur weitergereicht. Wir hatten nun schon 2x das Spiel er war beim Lungenarzt, der schickt ihn ins Krankenhaus, die machen dort Röntgen, Lungen- und Magenspiegelung konnten nichts finden und schicken ihn wieder weg. Sein Blut wollten die auch nicht untersuchen und tut sich nichts mehr. HNO hat auch nichts gefunden, Zahnarzt vermutet auch es kommt nicht vom Mund. Dann hat er ein paar Tage Chlorhexamed gespült und es wurde kurz besser hatte schon Hoffnung aber jetzt ist trotzdem wieder Blut.  

Hat hier bitte noch jemand einen Rat für uns? Mein Freund ist so ein toller Mensch dem leider nur schlechtes widerfahren ist und habe wirklich Angst um ihn. Bin für jeden guten Hinweis sehr dankbar!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
24.10.2021, 00:52 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

Verzeihen Sie bitte unsere späte Antwort.
Wir können über Internet natürlich keine Diagnose stellen und Leider dürfen wir auch keine Therapieempfehlung geben. Da Sie aber schon bei einigen Ärzten waren, wollen wir gerne ein paar allgemeine Gedanken dazu geben.
Da Sie sagen, dass das Blut vor allem morgens auftritt, ist aus unserer Sicht auch fast davon auszugehen, dass das Blut im Schlaf sozusagen zurückläuft, das heißt es handelt sich erst im Laufe an und fließt in den Mund weiter. Solche Blutungen sind meistens irgendwo in der Nase lokalisiert.
Es handelt sich dabei aber um sehr sehr kleine Blutungen, sonst würde sich dass sie auch über tags bemerkbar machen. Grund hierfür sind oft trockene oder gereizte Schleimhäute. Gerade jetzt, Wieder kälter wird, kann so etwas öfters auftreten, allgemein kann aber auch im Sommer eine trockene Luft Schleimhäute austrocknen und damit brüchig werden lassen.
Sollte das wirklich die Ursache für die Blutung sein, so könnte es helfen, wenn ihr Freund täglich Wasserdampf inhaliert. Das kann sowohl über ältestes Wasser als auch über einen Vernebler erfolgen. Wichtig ist nur, dass die Schleimhäute feucht werden. Ist die Besserung dann eintritt könne noch mal einige Tage vergehen.
Das ist im Moment leider die einzige Idee, die uns noch einfällt. Ein Versuch könnte es aber Wert sein.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
29.10.2021, 11:12 Uhr
Kommentar

Vielen lieben Dank, ich finde die Idee ist ein guter Ansatz und wir werden das mit dem Vernebler auf jeden Fall mal ausprobieren!

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
29.10.2021, 20:42 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

es freut uns, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten.

Bei weiteren Fragen sind wir gerne wieder für Sie da. 

Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Innere Medizin