Avatar

Geringgradiges subpleurales Lungenemphysem

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Innere Medizin | Expertenfrage

24.06.2022 | 21:50 Uhr

Liebes Experten-Team, 

nach mehreren Infekten hat meine Mutter seit mehreren Wochen anhaltenden Husten mit Auswurf. 

Der Hausarzt hatte ein CT veranlasst.

Befund:

Kein Anhalt für einen malignen oder akut entzündliches Prozess.

keine Lungenembolie 

Geringgradiges subpleurales Lungenemphysem und basale Bronchialwandveränderungen mit geringen Bronchialkasten wie bei COPD.

Meine Frage, bedeutet diese Diagnose eine gesicherte COPD? Laut Hausarzt kein Grund zur Beunruhigung und zur weitern Diagnose solle noch ein Lungenfacharzt aufgesucht werden.

Wir haben eine Flugreise gebucht, meine Mutter  hat keinerlei Atemnot kann man diese bedenkenlos antreten ? 

Danke & VG 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
27.06.2022, 20:19 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

bei einer COPD liegte eine Obstruktion, also die Verengung der Atemwege, vor. Ob also tatsächlich eine COPD vorliegt, kann erst nach den Untersuchungen durch den Lungenfacharzt festgestellt werden

Generell können Patienten mit einer stabilen COPD und ohne ernste Veränderungen der Lunge fliegen. Dies sollte aber immer zunächst mit dem behandelnden Arzt besprochen werden, um z.B. Notfallmedikamente mitzunehmen. Auch sollte das Ausmaß der Obstruktion zunächst geklärt werden. Im Flugzeug herrschen andere Druchverhältnisse und die Luft ist dünner.

Denken Sie immer daran, dass auf einem Flug nur sehr eingeschränkt medizinische Hilfe geleistet werden kann.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
27.06.2022, 20:36 Uhr
Antwort

Ganz lieben Dank für die schnelle Antwort.

Geringgradiges subpleurales Lungenemphysem steht im Befund, unser Hausarzt erklärte das diese Art des Lungenemphysem nicht schwerwiegend sei und eher eine Art " Alterserscheinung ".Leider finde ich keine erklärung im Netz zu diesem Befund.

Herzlichen Dank für ihre Hilfe 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
30.06.2022, 23:11 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

ja, da hat der Hausarzt nicht ganz Unrecht mit. Natürlich kann so ein Emphysem auch einen Krankheitswert haben, in diesem Fall ist es ja aber eben nur "geringgradig". Subpleural bedeutet, dass es unter dem Lungenfell liegt.
Ein Emphysem wird durch zahlreiche kleine Entzündungen verursacht, so haben es beispielsweise Raucher häufig. Dann ist es aber ausgeprägter. In so geringer Ausprägung kann man es dann tatsächlich irgendwie als Alterserscheinung sehen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Innere Medizin
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.