Avatar

Gelenkschmerzen nach Yersinien-Infektion

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Innere Medizin | Expertenfrage

29.02.2000 | 01:02 Uhr

Hallo! <p>Ich habe mich vor ca. 2 Wochen während einer Reise nach Algerien mit Yersinien infiziert. Nachdem die Ergebnisse der Blutuntersuchung vorlagen ist auch sofort mit hochdosiertem Antibiotika behandelt worden. Eine erneute Blutuntersuchung hat dann auch keinen positiven Befund mehr erbracht. Allerdings habe ich seit Beginn der Infektion Schmerzen in fast allen Gelenken, verstärkt nach Beendigung der Antibiotika Therapie. Ist jetzt noch eine Nachbehandlung erforderlich? Bis Ende dieser Woche 4./5.3.2000 soll ich noch Diclofenbeta 150uno (Diclofenac) einnehmen. Muß ich evtl. Spätfolgen bzw. dauernde Beschwerden befürchten?? <p>Vielen Dank schon mal für Ihre Mühe. <p>Gruß <p>Werner Klein

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
29.02.2000, 06:02 Uhr
Antwort

Sehr geehrter Herr Klein!
Leider kommt es nach Yersinieninfekten nicht selten zu einer chronischen rheumatischen Erkrankung, der reaktiven Arthritis.
Ob man diese längere Zeit nur mit Diclofenac behandelt oder ob man Cortison oder gar eine Langzeitimmunveränderndes Medikament geben muß, muß man von speziellen rheumatologischen Untersuchungen, Ihren Beschwerden und dem Verlauf abhängig machen. Daher ist es sinnvoll Sie suchen einen Internisten mit zusatzbezeichnung Rheumatologie, der Sie weiterbetreut. Info uach über www.rheumant.org und www.rheuma-liga.de
Gute Besserung
Dr. Sylvia Meske
Rheumatologin
Theresienklinik Bad Krozingen

Avatar
Beitrag melden
02.09.2000, 03:09 Uhr
Antwort

Guten Tag Herr Klein! <p>Mit Interesse habe ich Ihren Krankheitsverlauf gelesen. Ich habe auch dieses Bakterium und die damit verbundenen Gelenkschmerzen auch nach 2 wöchiger Antibiotikakur! Besonders extrem sind die Schmerzen in den Knien und das beim Sport. Man sagte mir ich müsse Geduld haben. Haben sie nach sovielen Monaten immer noch Beschwerden?
Würde mich über eine Antwort sehr freuen. <p>Mit freundlichen Grüßen
Sandra Trümper

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Innere Medizin
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.