Avatar

Blutwerte

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Innere Medizin | Expertenfrage

11.06.2021 | 01:30 Uhr

Liebes Team,

vor ca. 4 Wochen wurde bei mir ein Blutbild vor einer Spiegeling gemacht, bis auf den Leukozytenwer, der leicht unter der Norm war war alles noch vollkommen normal.

heute wurde mir erneut Blut angenommen. Folgende Werte sind rausgekommen:

Leukozytne 5.5 (normal 4.0 - 10.0)

Erthroyzyten 4.35 (normal 4.2 - 5.4)

hämoglobin 13.3 (normal 12.0 - 16.0)

Thrombozyten 13.2 (normal 12.0 - 16.0)

Hämatoleit 39.0 ( normal 36.0 -46.0)

mich verunsichert bei fiedern Werten sehe, dass sie so niedrige sind. Laut Ärtzin sind die völlig in Ordnung.

des Weiteren verunsichert mich, dass mein Crep wer bei 0,5 liegt, der Grenzwert liegt auch genau bei 0,5 während mein Wert vor einem Monat noch bei 0,25 lag.

zwej Werte sind fett gedruckt nämlich der Harnstoff 16 (normal 16.6 - 48) und Glucose 108 (normal 60 -99)

ich habe panische Angst dass diese Unterschiede auf einen Krebs hindeutet der sich ok mir ausbreitet 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
11.06.2021, 01:34 Uhr
Antwort

Im Bericht steht, dass die laborchemischen Werte kein wegweisendes klinisches Bild zeigen. Auch zu mir meinte sie, die Werte sind alle ok und lassen sie nichts schlimmeres schliesen. Wie kann sie das dann bei so schlechten Weeten sagen?

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
11.06.2021, 10:49 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo laura.hommel,

Die oberen Laborwerte, die Sie uns zeigen, sehen sehr gut aus. Hier sind Sie überall im Referenzbereich, dh die Werte sind absolut normwertig. Dabei ist es unerheblich ob Sie im oberen oder unteren Referenzbereich sind.

Auch ein marginal verringerter Harnstoff sollte Sie nicht beunruhigen. So ist zB auch von Labor zu Labor der Referenzbereich meist ein wenig unterschiedlich, sodass Werte, die knapp unter der Norm liegen, noch quasi zum Referenzbereich gezählt werden. Minimale Abweichungen können vorkommen und sind vollkommen normal. Deshalb müssen Sie sich keine Sorgen machen. 

Ein erhöhter Nüchternglukosewert könnte darauf hinweisen, dass Sie im Rahmen der Blutabnahme nicht komplett nüchtern waren. Diesen Wert sollten Sie nochmal kontrollieren lassen, zusammen mit dem Langzeit-Zuckerwert HbA1c

Aber auf Krebs weist keiner dieser Werte hin.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
gestern, 10:33 Uhr
Antwort

Vielen lieben Dank. Also ist ein crp wert von 0.5 wenn 0.5 die grenhe ist kein besorgnis erregendes Anzeichen für was schlimmes? Die Ärztin meinte Entzündungswerte unauffällig 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
gestern, 17:42 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo laura.hommel,

nein, das ist kein besorgniserregendes Zeichen, Sie können beruhigt sein.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Innere Medizin