Avatar

Welche Potenz und Dosierung Apis Mellifica, Nux vomica, Arnika?

Kategorie: Sonstige-Medizin » Expertenrat Homöopathie | Expertenfrage

29.11.2022 | 11:55 Uhr

Guten Tag.

Unsere Tochter (25 Jahre) wird in 2 Wochen am Lipödem operiert.

Ich denke, das auch Lymphomyosot darf auch nicht fehlen.

Aber was ist am besten Tropfen oder Tabletten?

Danke.

Liebe Grüße 

E. Ch

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin Hecht-Neuhaus
Beitrag melden
01.12.2022, 16:33 Uhr
Antwort von Expertin Hecht-Neuhaus

Guten Tag Ritter74,

Lymphomyosot ist auf jeden  Fall richtig. Tropfen und Tabletten enthalten die gleiche Inhaltsstoffe. Da die Tropfen individuell zu dosieren sind, empfehle ich die Tropfen. 3x20 Tropfen sollten eingenommen werden, über einen Zeitraum von mindesten drei Wochen.

Sollte eine Schilddrüsenerkrankung vorliegen, ist Lymphomyosot nicht ohne ärztlichen Rat einzunehmen. Es gibt aber eine Reihe von Lymphmitteln, die alternativ möglich sind.

Alles Gute wünscht Ihnen,

Ute Hecht-Neuhaus

 

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.