Avatar

Staubbelastung und Gesundheit

Kategorie: Sonstige-Medizin » Expertenrat Homöopathie | Expertenfrage

19.02.2021 | 16:56 Uhr

Guten Tag Frau Hecht-Neuhaus,

in meiner Arbeit werden seit Monaten die Decken saniert. Teilweise wird hierdurch sehr viel Staub aufgewirbelt. Heute kam mir die Staubbelastung in der Luft besonders hoch vor. Dort wird gebohrt und gehämmert, leider ohne den Staub abzusaugen, sehr stümperhaft. Trotz FFP2-Maske ist mir von dem Geruch richtig schlecht geworden.

Ich verstehe auch nicht, wieso mein Unternehmen die Mitarbeiter hier nicht besser schützt. Ich habe versucht, mich möglichst nicht in der Nähe dieser Arbeiten aufzuhalten, musste jedoch leider für ein paar Minuten direkt dort durchgehen. Jetzt mache ich mir Sorgen, dass diese kleinen Partikel in meine Lunge wandern und dort Schaden anrichten. Ist diese Befürchtung realistisch? Oder ist bei einer relativ kurzen Exposition die Gefahr nicht so groß?

Gibt es gg. homöopathisch etwas, wie ich das wieder loswerden kann (falls doch zuviel davon eingeatmet) oder wie ich mich stärken kann dass es irgendwie wieder  ausgeschwemmt wird? Wäre inhalieren gut, oder dass ich versuche viel spazierenzugehen?

Vielen Dank und freundliche Grüße

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin Hecht-Neuhaus
Beitrag melden
22.02.2021, 11:43 Uhr
Antwort von Expertin Hecht-Neuhaus

Liebe Nuray,

ihre Sorge ist unbegründet, auch wenn sie den Geruch wahrgenommen haben sind sie durch die FFP2 Maske gut geschützt. Die Staubpartikel sind in der Regel auch nicht klein genug, um in die Lunge zu gelangen, Viel spazieren zu gehen ist sicher die beste Methode, damit sie sich besser fühlen,

Zum Frühjahr sind grundsätzlich Entgiftungskuren empfehlenswert.Die einfachste Methode ist eine 6 wöchige Kur mit  bio BirkenAktiv Getränk. Umfangreicher sind die spagyrischen Kuren.

Dazu eignet sich die Kombination von:

To-Ex, HECHOCUR, RELIX und ITIRES Tropfen. Hiermit wir Gewebe , Leber Niere, und Lymphsystem entlastet, damit die körpereigene Entgifting richtig funktioniert. Es werden je 3x15 Tropfen eingenommen.

Alles Gute wünscht Ihnen,

Ute Hecht-Neuhaus

 

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.