Avatar

COVID 19 Impfung

Kategorie: Sonstige-Medizin » Expertenrat Homöopathie | Expertenfrage

05.04.2021 | 18:35 Uhr

Liebes Team, mein Vater , 77 J. fit , wird Mittwoch mit Astrazeneka geimpft . Ich möchte ihm zur besseren Verträglichkeit Thuja D12 geben . Wie oft und wie lange raten Sie ? Auch verträglich ? Haben Sie sonst Tipps dazu ? Lieben Dank, schöne Ostern 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin Hecht-Neuhaus
Beitrag melden
06.04.2021, 16:39 Uhr
Antwort von Expertin Hecht-Neuhaus

Hallo Pumuckl,

Thuja D12 sollte nur im Falle einer Impfreaktion verwendet werden. Es werden dann 2x täglich 10 Gobuli eingenommen.

In der Spagyrik gibt  es Rachensprays, die helfen können die Verträglichkeit der Impfung zu erhöhen. Damit wird die Leber, Niere, Lymphsystem und Immunkompetenz angesprochen. Diese Sprays werden individuell in der Apotheke zubereitet. Enthalten ist Arnica, EchinaceaHypericum, Thuja, Vincetoxicum, Carduus und SolidagoMit Spagyrischen Essenzen habe ich auch sehr gute Erfahrung bezüglich Wirkung und Verträglichkeit.

Ansonsten sind Mikronährstoffe, die das Immunsystem unterstützen hilfreich. Also Vitamin C, Vitamin D, Zink, Selen. Für eine Woche bis 10 Tage ein hochwertiges Vitamin/ Mineralsstoffpräparat zu nehmen  tut auf jeden Fall gut.

Alles Gute wünscht Ihnen,

Ute Hecht-Neuhaus

 

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.