Avatar

Frage zur EF (Verringerung)

Kategorie: Herz-Kreislauf » Expertenrat Herz- und Kreislaufbeschwerden | Expertenfrage

25.03.2021 | 13:36 Uhr

Hallo,

ich habe eine Frage bezüglich der EF.

In den letzen sechs Monaten hatte ich drei Echokardiogramme im Krankenhaus aufgrund von Brustschmerzen, Herzklopfen/-stolpern und (überwiegend nächtlichem) Herzrasen. Im Oktober mit einer EF von 69%, im November mit einer EF 60% und im März diesen Jahres mit einer EF von nur 55%. Ansonsten hatte man am Herzen nichts festgestellt. Belastungs- und Ruhe-EKgs in Ordnung. Der Arzt sagt, bis auf eine Hypertonie °I (seltsamerweise ist bei Messungen Zuhause mein Blutdruck immer normal) und etwas schnellem Puls wäre alles in Ordnung. Nach Ostern soll ich bei meinem Hausarzt noch einmal ein Langzeit EKG und eine Langzeitblutdruckmessung machen zur Kontrolle machen. 

Was könnte es für Gründe für eine Verringerung der EF haben und hätte man solche Gründe im Echokardiogramm sehen können? Sollte ich eventuell eine Zweitmeinung bei einem Kardiologen einholen und noch einmal ein Echokardiogramm machen lassen um die EF zu errechnen?

Zu mir selbst, ich bin weiblich, 37 Jahre, Nichtraucher, trinke keinen Alkohol, leicht untergewichtig und habe eine latente Schilddrüsenüberfunktion, die im Oktober festgestellt wurde, Vitamin D Mangel und hatte einen Eisenmangel, der allerdings beim letzten Echokardiogramm schon behoben war. Ferritin war zu der Zeit bei 32,50. 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
31.03.2021, 17:35 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo mazo,

entscheidend im Moment ist, dass die EF damit noch im Normbereich liegt. In dem Fall wird sie oft nicht genau bestimmt, das heißt, es kann auch sein, dass der Wert gar nicht so sehr abgesunken ist, wie es im Moment den Anschein hat.
Ansonsten gibt die EF einen ganz guten Rückschluss auf den Zustand des Herzkreislaufsystems. Es könnte zum Beispiel am Trainingszustand liegen.
Ob tatsächlich eine Zweitmeinung sinnvoll ist, sei dahingestellt, da ein anderer Messender auch wieder andere Ergebnisse messen kann. Sinnvoller wäre es wahrscheinlich, nochmal mit dem behandelnden Arzt zu sprechen.
Wie gesagt, entscheidend ist, dass die EF normal ist. Damit kann man auch nicht so richtig nach Gründen suchen, da ja alles gesund ist. So etwas ließe sich am ehesten beurteilen, wenn man den Verlauf gezielt untersuchen will.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
01.04.2021, 09:08 Uhr
Kommentar

Vielen Dank für Eure Antwort. :-) 

Das die EF noch im Normalbereich ist ist mir ja bekannt, allerdings beunruhigt mich, dass es innerhalb von 6 Monaten von einer guten EF von 69% zu 60% (im November) auf eine nierdrig-normale (so steht es im Befund) von 55% gekommen ist. Alle Untersuchungen wurden im gleichen Krankenhaus gemacht.

Mein Trainingszustand kann es nicht sein, da er momentan wesentlich beser ist als im Oktober/November. Könnte eventuell der Eisenmangel und/oder Vitamin D Mangel ein Grund dafür sein? Ich weiß ja, dass Eisenmangel schlecht für das Herz ist. 

Ich werde auf jeden Fall noch einmal mit dem Arzt darüber sprechen. 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
05.04.2021, 16:17 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo mazo,

verzeihen Sie bitte unsere so späte Antwort.
Die Sorge ist natürlich verständlich und es ist an sich natürlich immer auffällig, wenn ein auch ein "gesunder" Wert schnell fällt. Aus unserer Sicht ist die Frage eben, ob der gemessene Wert überhaupt genau genug gemessen wurde, um diesen Verlauf so zu beschreiben. Natürlich spricht schon dafür, dass alle Untersuchungen im selben Haus gemacht wurden. Trotzdem, die Werte sollten Sie mit dem Arzt besprechen.
Es ist zwar richtig, dass Mangelerscheinungen zu Herzschwäche führen können, dass es sich in Ihrem Fall darauf zurückführen lässt, ist aber aus unserer Sicht eher unwahrscheinlich, vor allem, wenn Sie berichten, dass der Trainingszustand gut ist .

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit nochmal weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Herz und Kreislauf
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.