Zusammenhang Gelenkathrose und Ruptur des Labrum glenoidale?

Kategorie: Knochen-Gelenke » Expertenrat Gelenkbeschwerden/Rheuma | Expertenfrage

01.07.2019 | 13:56 Uhr

Meine Versicherung hat einen Leistungsausschluss: Akromioklavikulargelenkarthrose. Nun habe ich eine Ruptur des Labrum glenoidale und die Zahlung von Krankenhaustagegeld und Krankentage wird mir verweigert. Ist dies gerechtfertigt oder besteht kein Zusammenhang der beiden Erkrankungen?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
04.07.2019, 23:18 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Knautschschnautze,

der Zusammenhang kann sich theoretisch schon herstellen lassen, muss aber nicht unbedingt vorliegen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, mit Ihrem Arzt zu sprechen, ob dieser Ihnen dabei helfen kann, das Krankenhaustagegeld zu bekommen. Eine Begründung sollte in jedem Fall vorliegen. Ihr Arzt kann diese auf Plausibilität prüfen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.