Avatar

Übersetzen

Kategorie: Knochen-Gelenke » Expertenrat Gelenkbeschwerden/Rheuma | Expertenfrage

12.01.2022 | 11:49 Uhr

MR Handgelenk rechts vom 11.01.2022

Befund:

Reguläre Achsenstellung. Reguläre Signalgebung des Knochenmarks. Reguläre Reihung der proximalen und

distalen Handwurzelreihen. Abbild einzelner Skleroseinseln im Bereich des Os trapezium, wie auch der Basis

des Os metacarpale V. Kein Nachweis einer signifikanten bzw. aktivierten STT- sowie Rhizarthrose bei

geringgradiger Ergussmarkierung in diesen Gelenksflächen. Reguläre Verläufe der Extensoren- wie auch der

Flexorensehnen. Regelrechter Befund des Nervus medianus. Kein Nachweis einer pathologischen

Verdickung des Retinaculum flexorum. Regelrechte Verläufe der Extensorensehnen. Kein Nachweis einer

pathologischen KM-Anreicherung nach KM-Applikation.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
15.01.2022, 19:00 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

soweit ließt sich der Befund nicht besorgniserregend. Es scheinen kleinere "Knochennarben" in einem Handwurzelknochen zu sein (wobei das MRT in der Regel Knochen nur schelcht darstellt, eine CT wäre hier die passende Untersuchung). Dies ist aber in der Regel unproblematisch. Es besteht wohl ein kleiner Gelenkerguss im Daumensattelgelenk, ohne dass hier aber eine relevante Schädigung vorliegt. Sonst scheint alles normal zu sein. Das Kontrastmittel zeigt keine Anreicherung, was auf eine Pathologie schließen lassen würde.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
16.01.2022, 09:27 Uhr
Antwort

Guten Tag 

Danke für die schnelle Antwort. 
Seit Dezember habe ich extreme Schmerzen im Handgelenk auf der Kleinfinger Seite. 
Medikamente haben bis jetzt nichts genutzt. 
Am Donnersta habe ich Cortison Spritze bekommen, auf die positive Wirkung warte ich noch. 
was könnte das sein, oder was kann ich noch machen. 
Mit freundlichen Grüßen 

Mandy W.


17.01.2022 09:36 – Beitrag von der Redaktion bearbeitet.

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
16.01.2022, 19:52 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

möglicherweise können diese Schmerzen mit den Knochennarben in Verbindung stehen. Dies sollten Sie mit Ihrem behandelnden Arzt besprechen, da dieser den Untersuchungsbefund mit ddem MRT in Verbindung stellen kann.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.