Avatar

Styloiditis ulnae

Kategorie: Knochen-Gelenke » Expertenrat Gelenkbeschwerden/Rheuma | Expertenfrage

06.01.2003 | 12:51 Uhr

<p>Hallo, <p>mein Arzt (Sportmediziner) diagnosdizierte bein mir eine Styloiditis ulnae.
Auf dem Röntgenbild war keine Fraktur zu erkennen.
Ich habe sie mir beim Radfahren im letzten Sommer zugezogen. <p>Er verordnete mir eine Kältetherapie sowie
Quarkumschläge und verabreichte mir eine Kortisonsprize. <p>Leider kann ich immer noch Schmerzen wenn ich die Hand belaste.
Ein Buch zu heben bereitet mir Schmerzen. <p>Ich plage mich schon seit einem 1/2 Jhr mit diesen Schmerzen rum.
Kann man denn nichts dagegen unternehmen
?
Ich möcht irgendwann wieder meine Hand benutzen. <p>Welche Spezialisten im Raum RE/BO/DO gibt es denn da ? <p>Gruss
behli

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

6
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
07.01.2003, 09:13 Uhr
Antwort

<p>Hallo!
Die Styloiditis ulnae ist eine Reizerscheinung bei Überlastung, so etwas kann bei weiterer Fehbelastung durchaus sehr langwierig sein. Dennoch rate ich dazu einen Orthopäden aufzusuchen, der noch mal die Diagnose überdenkt, denn bei langwierigen Verläufen muß man auch immer daran denken, daß man zu Beginn einer Erkrankung etwas übersehen haben könnte. Evtl. wäre eine erneute Diagnostik sinnvoll und intensivere Therapie mit Krankengymnastik, Infiltrationen mit entzündungshemmenden Medikamenten und Elektrotherapie in Kombination.
Herzlichst
Dr. Meske

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.